Gemüse-Frittata

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 Bundzwiebeln mit dem Grün in feinen Ringen
  • 300 g Mehlig kochende Erdäpfeln in feinen Scheibchen
  • 300 g Zucchini; halbiert, in feinen Scheibchen
  • 100 g Rüebli; in feinen Scheibchen
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer

Guss:

  • 100 ml Gemüsebouillon
  • 4 Eier (frisch)
  • 1 EL Majoran (Blättchen)
  • 0.5 EL Thymianblättchen
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Gruyère (gerieben)

Butter in einer beschichteten Pfanne heiß werden. Zucchini, Erdäpfeln, Bundzwiebeln und Rüebli bei mittlerer Hitze zirka Fünf min anbraten, würzen.

Suppe, Eier und Küchenkräuter vermengen, fein zermusen, Käse dazumischen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und zum Gemüse gießen.

Zugedeckt bei kleiner Temperatur etwa Zwanzig Min. fest, aber nicht trocken werden.

Frittata auf die andere Seite drehen, offen etwa Fünfzehn Min. fertig rösten. Auf eine Platte stürzen.

Tipp: Doppelte Masse der Frittata im Backblech kochen. Gemüse in Portionen in der Pfanne anbraten, in ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech Form, zweifache Masse Guss darübergiessen. Backen: in etwa Fünfundzwanwig min in der unteren Hälfte des auf 220 °C aufgeheizten Ofens.

Für Reste: Frittata-Blattsalat

Frittata von dem Vortag in ca. 1 cm breiten Streifchen schneiden, mit einer Vinaigrette vermengen und ca. 1/2 Tag in eine gut verschliessbare Dose Form, bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank ziehen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gemüse-Frittata

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 13.07.2014 um 07:46 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche