Gemüse aus dem Herd

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Rote Paprikas (300 g)
  • 3 Zucchini (500 g)
  • 2 Melanzane (400 g)
  • 500 g Paradeiser
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Getrockneter Peperoncino, nach Wunsch
  • 6 EL Olivenöl

1. Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Paprikas abspülen, reinigen und würfeln. Zucchini und Melanzane ebenfalls abspülen und in dickere Scheibchen schneiden.

2. Die Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), kurz darin ziehen, abgekühlt abschrecken und häuten. Später ebenfalls würfeln. 3.

Zwiebel und Knoblauchzehe enthäuten, Zwiebel in Ringe, Knoblauch in Scheibchen schneiden. Küchenkräuter abspülen und ohne die groben Stiele klein hacken.

Einen Teil der Küchenkräuter zum Bestreuen zur Seite legen.

4. Gemüse mit der Zwiebel, dem Knoblauch und den Kräutern in einer feuerfesten geben vermengen, mit Salz, Pfeffer (und nach Geschmack mit zerkrümeltem Peperoncino) würzen und mit dem Öl beträufeln.

5. Das Gemüse im heissen Herd (Mitte, Umluft 180 Grad ) 40 Min. gardünsten, bis es gebräunt ist.

Es schmeckt warm und abgekühlt zu gegrilltem oder gebratenem Fleisch und auch zu Fisch gut.

Die Garzeit ist abhängig von der Grösse der Gemüsehappen. Uns schmeckt es lauwarm oder evtl. abgekühlt am besten.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemüse aus dem Herd

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche