Gemischter Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4 Personen:

  • 1 Bund Rucola (circa 250g)
  • 1 Radicchio-Blattsalat (circa 250g)
  • 1 Eichblattsalat
  • 50 g Vogerlsalat
  • 150 g Roqüfortkäse
  • 1 Apfel (säuerlich)
  • Saft einer Grapefruit
  • 2 Teelöffel Senf (grobkörnig)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 6 EL Olivenöl (kaltgepresst)

Blattsalte Putzen, abschwemmen und trockenschleudern. Blattsalate in Stückchen zupfen und in eine grosse Schüssel füllen. Roqüfortkäse fein darüber zerbröckeln. Apfel abschälen, entkernen und in Stifte schneiden. Über den Blattsalat Form.

Für die Soße Senf, Grapefruitsaft, Salz und Pfeffer durchrühren. Olivenöl darunterschlagen, wiederholt nachwürzen. Soße über den Blattsalat gießen und alles zusammen mit einem Salatbesteck locker mischen.

Fast alle Salate haben Rippen. Feiner ist ein Blattsalat immer, wenn sie entfernt werden. Ausserdem sammeln sich dort, wie ebenfalls bei dem Kohl, Schadstoffe. Wichtig bei dem Einkauf: Frischer Blattsalat hat knackige Blätter, der Wurzelstrunk ist nicht bräunlich verfärbt. Werden die äusseren Blätter entfernt, so ist dies für den Salatkopf eine "künstliche Verjuengungskur". Daran denken: Gerade die äusseren Blätter sind außergewöhnlich vitaminreich.

Salatblätter müssen trocken sein: Eine Salatsosse kann noch so gut sein - der Blattsalat schmeckt dann nicht, wenn die Salatblätter zu feucht sind. Das in den Blättern gesammelte Wasser verwässert jede Soße. Deshalb den Blattsalat ausführlich mit kaltem Wasser abspülen, abrinnen und in einer Salatschleuder abtrocknen. Alternative: Die Blätter in ein Küchentuch legen und genau abtrocknen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemischter Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche