Geleefrüchte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Zu
  • 24 dag Zucker
  • 0.18 l Wasser
  • 1.6 dag Fruchtpulver =
  • 4 dag Traubenzucker
  • 3.5 Hobbythek-Messlöffel voll
  • 9 Hobbythek-Messlöffel voll
  • 5 dag Glucosesirup oder evtl.
  • 5 Hobbythek-Messlöffel voll; eventuell 1/3 mehr als Lösung
  • 1.5 dag Zitronensäure; eventuell 1/3 r mehr =
  • 5 gramm Pektin Hvg =

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Zu Beginn durchrühren Sie die Zitronensäurelösung lauwarm an. und zwar kristalline Zitronensäure mit Leitungswasser zu selben Gewichtsanteilen. Z. B. 10 g Zitronensäure und 10 g Leitungswasser. Diese Lösung können Siesowohl als auch auf Vorrat anrühren. Sie ist sehr lange haltbar.

Herstellung er Früchte:

Einen kleinen teil des Zucker abnehmen und trocken mit dem Pektin vermengen, damit das Pektin nicht klumpt.

Unter Rühren mit dem Quirl in das warme Leitungswasser geben und zirka 3 Min. auf der Platte kochen lassen, bis das Pektin aufgelöst ist. Erst danach den übrigen Zucker hierfür geben.

Die Geleefrüchte enthalten viel Zucker Würde man die gesamtzuckermenge auf der Stelle in das Leitungswasser geben, so entstünde eine gesättigte Lösung. Das Pektin könnte sich dadrin nicht mehr schmelzen. Die Geleefrüchte erreichten anschliessend nicht die gewünschte Festigkeit.

Traubenzucker oder andernfalls Glucosesirup unterziehen, um eine nachträgliche Kristallisation des Zuckers zu verhindern.

Kochen bis 115 Grad Celsius. (Mit dem Thermometer kontrollieren)

Fruchtpulver klumpenfrei unter die Zitronensäurelösung durchrühren, in Flüssigkeit hineinlegen und das Gelee auf der Stelle aufgiessen. Z. B. in eine gefettete Kuchenform. Das Gelee wird in dem Moment straff, wenn Sie die Zitronensäurelösung hinzugeben.

Geleefrüchte kleinschneiden und in Zucker bzw. Zuckeraustauschstoffen rollen bzw. außergewöhnlich empfehlenswert: Mit Schokoglasur überziehen.

Später behalten sie eine Art Geleebananen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geleefrüchte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche