Gelee von geräucherten und gebeizten Fischen mit Fenchelsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Beize:

  • 2 EL Rohrzucker
  • 8 EL Salz
  • 10 Korianderkörner, zerdrückt
  • 10 Wacholderbeeren, zerdrückt
  • je 1 TL Dill, Estragon, Petersilie
  • 200 g Lachsfilet
  • 100 g Geräuchertes Forellenfilet
  • 120 g Keniabohnen als Einlage

Fond für Gelee:

  • je 50 g Stangensellerie, Lauch, Karotten, Fenchel, Zwiebeln
  • 5 g Butter
  • 1000 g Fischgräten
  • 40 ml Noilly Prat
  • 1/2 l Weißwein
  • 1/2 l Wasser
  • Salz
  • 18 Blatt Gelatine

Forellenmus:

  • 100 g Geräuchertes Forellenfilet
  • 10 ml Joghurt
  • 10 ml Obers
  • Zitronensaft
  • 2 Blatt Gelatine
  • 30 g Lachskaviar

Fenchelsalat:

Garnitur:

  • 12 Schlangenbohnen
  • 120 g Radieschensprossen

Am Vortag: Lachsfilets mit gemischten Gewürzen und gehackten Kräutern belegen. Filets mit der Innenseite zusammenklappen, mit Folie abdecken, nach 12 Stunden umdrehen (Beizdauer = 24 Std. im Kühlschrank).
Fond: Würfelig geschnittenes Gemüse in Butter kurz andünsten, gewaschene und zerkleinerte Fischgräten beigeben, mit Noilly Prat ablöschen, mit Weißwein und Wasser auffüllen und ca. 1/2 Stunde kochen. Den Fond durch ein Tuch passieren und bis auf 1 Liter einkochen. Zum Schluss den Fond salzen, die eingeweichten Gelatinebätter darin auflösen, abkühlen lassen.
Terrine: Die gereinigten Lachsfilets in dünne Scheiben schneiden und in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Terrinenform 2/3 hoch einlegen. Das in Streifen geschnittene Forellenfilet abwechselnd mit den gekochten Keniabohnen drauflegen und mit einer gebeizten Lachsscheibe abdecken. Das noch leicht flüssige Gelee darauf gießen und mind. 2 Std. kühl stellen.
Forellenmus: Forellenfilet mit Jogurt fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Aufgelöste Gelatine einrühren, geschlagenes Obers darunter ziehen. Lachskaviar beigeben, letzte 1/3 der Terrine damit auffüllen, 2 Std. kühl stellen.
Fenchelsalat: Orangensaft, Weißweinessig, Honig sowie Gewürze gut vermengen und mit Öl aufrühren. Feine Fenchelscheiben und Fenchelgrün damit marinieren. Das Gelee auf Fenchelsalat anrichten, mit Schlangenbohnen eine Schnecke drehen, mit Radieschensprossen und Kresse sowie Karottenchips vollenden. Mit einer Traubenkernölmarinade (4 EL Traubenkernöl, 5 EL Balsamico, 3 EL Traubensaft, Salz, Pfeffer) marinieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 0

Kommentare7

Gelee von geräucherten und gebeizten Fischen mit Fenchelsalat

  1. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 09.12.2015 um 22:32 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. BiPe
    BiPe kommentierte am 18.11.2015 um 01:28 Uhr

    Ce bon.

    Antworten
  3. KarliK
    KarliK kommentierte am 27.10.2015 um 17:52 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. zorro20
    zorro20 kommentierte am 06.02.2015 um 11:51 Uhr

    sehr fein!

    Antworten
  5. schlumberger
    schlumberger kommentierte am 06.01.2015 um 15:41 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche