Gelbes Hühnercurry mit Spitzkohl - Karlheinz Hauser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 0.5 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 3 Thaiauberginen
  • 0.5 Paprika
  • 0.5 Paprika
  • 400 g Spitzkohl
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 50 g Sojasprossen
  • 10 Blatt Thai-Basilikum
  • Butterschmalz bzw. Geflügelschmalz
  • Koriander (Blätter)
  • Salz

Sauce:

  • 1 Stängel Zitronengras
  • 30 g Galgant mit Ingwer geht es auch
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Gelbe Currypaste mehr bzw. weniger
  • Nach Wunsch auch ein klein bisschen roter Currypaste
  • 2 Kaffirblätter
  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 ml Hühnersuppe

Als Beilage:

  • 100 g Basmatireis

selbstverständlich ebenfalls in einem Reiskocher gekocht werden.

Für die Sauce von dem Zitronengras die äusseren harten Blätter entfernen. Ingwer von der Schale befreien und grob schneiden. Öl in einem Kochtopf erhitzen, Ingwer, Currypaste, Kaffirblätter sowie dem Zitronengras dazugeben und anschwitzen. Mit Kokosmilch und Hühnersuppe aufgiessen und zwanzig min leicht leicht wallen. Anschliessend durch ein Sieb passieren und nachwürzen.

In der Zwischenzeit Karotte und Zwiebel von der Schale befreien und in Streifchen schneiden. Thaiauberginen abspülen und vierteln. Paprika in zarte Streifen schneiden. Vom Kohl den Stiel entfernen und die Kohlblätter in Rauten oder evtl. Streifchen schneiden [1].

Hähnchenbrust in Streifchen schneiden und in einem Wok mit ein klein bisschen Schmalz von allen Seiten kurz anbraten, dabei nur leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch aus dem Wok nehmen und zur Seite stellen.

Das Gemüse im Wok genau rührbraten, dabei Schmalz nach Bedarf hinzfügen. Zum Schluss die Sojasprossen hinzfügen und die Sauce einrühren, alles zusammen kurz aufwallen lassen. Das Gemüse sollte noch knackig sein.

Fleisch wiederholt dazugeben und nur noch erwärmen. Basilikum unter das Curry vermengen und von Neuem nachwürzen.

Den Langkornreis zum Curry auf Teller anrichten und mit Korianderblättern garnieren.

[1] Da alle Gemüsesorten miteinander gegart werden, muss die Schnittstaerke wie üblich der üblicherweise benötigten Garzeit angepasst werden: zarte Sorten werden recht grob, "härtere" Sorten - wie die Karotten - deutlich dünner geschnitten.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gelbes Hühnercurry mit Spitzkohl - Karlheinz Hauser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche