Gelbe Peperonimousse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Peperoni
  • 2 EL Zwiebeln (feingehackt)
  • 0.5 EL Butter
  • 0.25 Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Safranpulver
  • 150 ml Suppe
  • 4 Blatt Gelatine
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 EL Zitronen (Saft)
  • 150 ml Rahm
  • 1 sm Zucchetto
  • 2 Paradeiser (geschält)
  • Schnittsalat
  • 5 EL Rapsöl

Ein tolles Zucchini-Rezept für jeden Geschmack:

Die Peporoni vierteln, entkernen, spülen und kleinschneiden. Die Zwiebeln und die Peporoni in der Butter farblos weichdünsten. Den Zucker, den Safran und die Suppe hinzufügen und etwa 15 Minuen gardünsten.

In der Zwischenzeit die Gelatine zum Quellen in kaltes Wasser legen.

Die Peporoni zermusen und durch ein Sieb aufstreichen. Die Gelatine auspressen, im heissen Peperonipüree zerrinnen lassen, mit Salz, Pfeffer und ein wenig Saft einer Zitrone würzen und kaltrühren. Den Rahm steif aufschlagen und unter das kalte Püree ziehen. Die Mousse in kleine Formen befüllen und ungefähr sechszig min abgekühlt stellen.

Den Zuchetto abspülen und in Scheibchen schneiden. Die Paradeiser achteln und entkernen. Den Schnittsalat rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen). Den übrigen Salz, Pfeffer, Saft einer Zitrone sowie das Rapsöl durchrühren.

Die Mousse mit den Zucchini und den Paradeiser anrichten. Mit dem Blattsalat garnieren und der Sauce beträufeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gelbe Peperonimousse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche