Gelbe Erbsensuppe, Butterrübchen & Geräucherter Forelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 150 g Erbsen
  • 700 ml Hühnerfond, ungesalzen
  • 7 Zweig Thymian
  • 2 Zweig Rosmarin
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 Zweig Beifuss
  • 100 ml Schlagobers
  • 100 g Rübchen (z.B. Teltower), klein gewürfelt
  • 1 Teelöffel Beifuss, gerebelt, gehackt
  • 100 g Frisches Lachsforellenfilet (ersatzweise geräuchertes)
  • 20 g Räuchermehl
  • 5 Wacholderbeeren
  • 100 g Heu; für die Verzierung
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Aluminiumfolie

Gelbe Erbsensuppe mit Beifuss, Butterrübchen und geräucherter Lachsforelle

Die Erbsen fünf Stunden in ausreichend Wasser einweichen, dann abrinnen. Den Hühnerfond mit jeweils einem Zweig Thymian und Rosmarin fünf min ziehen, dann die Küchenkräuter entfernen. Zwiebel in 1 El Butter glasig anschwitzen. Eingeweichte Erbsen und Küchenkräuter-Hühnerfond zufügen, in etwa eine Stunde auf kleiner Flamme sieden. Nun Beifusszweig hinzfügen, weitere fünf min ziehen, Zweig wiederholt herausnehmen. Schlagobers hinzfügen, aufwallen lassen, fein zermusen, durch ein Sieb Form. Die Rübchen in etwa fünf min in 1 El Butter al dente weichdünsten. In die Suppe Form und mit gehacktem Beifuss, Salz und Pfeffer würzen.

Lachsforelle in vier auf der Stelle große Stückchen schneiden, mit Salz, Pfeffer und Blättchen von einem Thymianzweig würzen. Räuchermehl mit Wacholderbeeren, je 1 Rosmarin- und Thymianzweig in einem schweren Kochtopf bei mittlerer Hitze zum Räuchern bringen. Lachsfilet auf einem Stück Aluminiumfolie auslegen, den Bratrost über das Räuchermehl legen. Bei geschlossenem Kochtopf acht Min. selchen. Zum Anrichten das Heu auf flachen Tellern auslegen. Suppe in tiefen Tellern anrichten. Lachsforellenfilets in die Suppenmitte setzen. Mit Thymianzweigen garnieren. Suppenteller auf je einen Heuteller stellen und zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gelbe Erbsensuppe, Butterrübchen & Geräucherter Forelle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche