Gelackte Gans

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 100 g Kuchennatron (Apotheke)
  • 1 Gans (ca. 4, 5 kg, küchenfertig)
  • 5 EL Honig (flüssig)
  • 4 EL Sojasauce
  • 150 g Zwiebel
  • 200 g Ingwer (Knolle)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 24 Frühlingszwiebeln; dünn

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

1. Am Vortag 8 l Wasser in einem großen Kochtopf aufwallen lassen und das Natron hinzfügen. Die Gans in das kochende Wasser legen und 1 Minute blanchieren, dabei mit einem Schöpfer vielleicht nicht unter Wasser liegende Teile der Gans mit Wasser begiessen. Gans herausnehmen und abtrocknen. Spagat so um die Flügel der Gans binden, dass man sie aufhängen kann.

2. Zum Glasieren der Gans 1 Ltr. Wasser in einem Wok oder evtl. einem breiten Kochtopf mit 4 El Honig und 2 El Sojasauce aufwallen lassen.

Die Gans am Spagat über dem Wok halten und mit einem Schöpfer 10- 12mal mit der kochenden Flüssigkeit begiessen. Dabei sicherstellen, dass alle Teile der Gans begossen werden. Gans wenigstens 6 Stunden zum Trocknen an einen abkühlen Ort hineinhängen, erst berühren, wenn sie vollkommen trocken ist.

3. Einen Tag später das Backrohr auf 175 °C vorwärmen (Gas 2, Umluft nicht empfehlenswert). Die Zwiebeln schälen und in grobe Stückchen schneiden. Ingwer ungeschält in grobe Stückchen schneiden.

Das Garn von der Gans entfernen. Die Bauchhöhle der Gans mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Ingwer in die Bauchhöhle befüllen.

Ein Gitter auf die Saftpfanne legen, Gans mit der Brustseite nach oben darauflegen und kuppelartig mit Aluminiumfolie bedecken; die Folie darf die Haut der Gans nicht berühren.

4. Gans auf der 2. Leiste von unten 1 Stunde, 5 min rösten. Folie abnehmen und die Gans auf die Brust legen. Temperatur auf 160 °C (Gas 1-2) reduzieren und weitere 40 min rösten. Gans wiederholt auf den Rücken legen und weitere 40 min rösten.

Restlichen Honig und übrige Sojasauce mit 2 El Wasser mischen, die Gans derweil der letzten 15 Min. Garzeit damit bepinseln.

5. Während die Gans brät, die Frühlingszwiebeln reinigen. Nur die weissen und die hellgrünen Teile der Zwiebeln in 10 cm lange Stückchen schneiden. Jedes Stück an beiden Enden mit einem scharfen Küchenmesser 3-4mal ungefähr 3 cm tief kreuzweise einkerben und in kaltes Wasser legen.

6. Gans aus dem Herd nehmen und auf einer aufgeheizten Platte mit den abgetropften Zwiebeln zu Tisch bringen.

Dazu die chinesischen Palatschinken und Pflaumensauce anbieten (siehe gesondert Rezepte). Palatschinken auslegen, mit der Pflaumensauce bestreichen. Kleine Stückchen von der Gans klein schneiden und gemeinsam mit einem Stück Jungzwiebel in den Palatschinken einschlagen und dienieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gelackte Gans

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche