Gekräutertes Steinbeisserfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Steinbeisserfilet
  • 30 g Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 8 EL Chilisauce (süss-pikant)
  • Salz
  • 1 Bund Karotten
  • 250 g Zuckerschoten
  • 0.5 Bund Thai-Basilikum (aus dem Asia-Laden)
  • 0.5 Bund Koriander
  • 2 EL Öl
  • 6 EL Asiatische Fischsauce (Fertigprodukt)
  • 15 ml Gemüsesuppe

1. Steinbeisserfilet in 5 bis 7 cm große Stückchen schneiden. Ingwer und Knoblauch von der Schale befreien und fein würfeln. Zitrone grob abraspeln und den Saft ausdrücken.

2. 4 El Chilisauce, die Hälfte von Zitronenschale, Ingwer, Knoblauch und -saft durchrühren. Fischfiletstücke damit bestreichen und mit Salz würzen.

3. Karotten abspülen, von der Schale befreien, der Länge nach halbieren und in zarte Streifen schneiden. Zuckerschoten abspülen.

4. Thai-Basilikum und Koriander abschwemmen, abtrocknen und klein schneiden.

5. Öl in einem Kochtopf erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Restlichen Saft einer Zitrone, Knoblauch, Ingwer und -schale, Chilisauce sowie Fischsauce, klare Suppe und ein wenig Salz hinzufügen. Zugedeckt etwa 2 min weichdünsten.

6. Die Fischfiletstücke auf das Gemüse Form und weitere 3 bis 4 min bei geschlossenem Deckel gardünsten.

Mit Thai-Basilikum und Koriander bestreut zu Basmati-Langkornreis zu Tisch bringen.

Statt Steinbeisser, Seelachs (der war noch da), ausserdem 3 El Fischsauce und 3 El Sojasauce genommen. Das nächste mal weniger (1/2) Saft einer Zitrone und keinen Thai-Basilikum, der schmeckt zu dominant.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gekräutertes Steinbeisserfilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche