Gekochtes Schulterscherzel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Scheiben Markknochen
  • 2000 g Gut abgehangenes Schulterscherzel (Rindfleisch aus der Schulter)
  • 300 g Karotten
  • 300 g Sellerie
  • 0.5 Porree
  • 0.5 Zwiebel mit der Schale
  • 3 Liebstöckel (frisch)
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • Salz
  • 1 Bund Schnittlauch

1. Knochen und Fleisch in 3 l kochend heissem Wasser 1-2 Min. machen. Herausnehmen und gut abbrausen. Karotten und Sellerie reinigen, abschälen und grob schneiden. Porree reinigen, abspülen und grob schneiden. Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten in einer Bratpfanne ohne Fett braun werden lassen.

2. Fleisch in einem Kochtopf mit 3 l kaltem Wasser zum Kochen bringen. Bei geringer Temperatur 2-2 1/2 Stunden leise machen. Aufsteigende Trübstoffe mit der Schaumkelle abheben. Nach 1 Stunde Suppengemüse, Marcknochen, Zwiebel, Pfefferkörner und Liebstöckel dazugeben.

3. Fertig gekochtes Fleisch aus dem Kochtopf nehmen und warm stellen. klare Suppe durch ein feines Sieb gießen, noch mal aufwallen lassen und mit Salz nachwürzen. Gemüse aus dem Sieb noch mal in die Suppe Form. Schnittlauch in feine Rollen schneiden.

4. Fleisch diagonal zur Faser in schmale Scheibchen schneiden und in einem Kochtopf beziehungsweise einer Suppenterrine mit dem Gemüse und den Markknochen in der klare Suppe sehr heiß anrichten. Mit Schnittlauch bestreut zu Tisch bringen.

Markknochen: Wer keine Markknochen verwenden möchte, lässt sich von dem Metzger ein paar Roastbeefknochen in Stückchen teilen und kocht sie mit dem Fleisch.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gekochtes Schulterscherzel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche