Gekochter und Gebackener Kalbskopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Kalbskopf
  • 200 g Wurzelwerk (Karotte, Sellerie, Petersilienwurzel)
  • 6 Liter Wasser
  • 1 Stange Lauch
  • 150 g Zwiebeln (halbiert)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 8 Pfefferkörner
  • 2 Thymianzweige
  • 1/16 Liter Essig
  • Salz

Zum Panieren:

  • Mehl
  • 2 Eier
  • Semmelbösel
  • Öl (zum Backen)

Kalbskopf reinigen, mit kaltem Wasser bedecken, einige Stunden wässern. Wurzelwerk putzen, in Stücke schneiden. Lauch putzen, längs einschneiden, mit reichlich Wasser Sand entfernen. Kalbskopf aus dem Wasser heben, in einen großen Topf geben, Essig, Gewürze, Zwiebeln, Wurzelwerk und Lauch dazugeben, mit Wasser bedecken und aufkochen lassen. Schaum abschöpfen, bei Bedarf noch etwas Wasser dazugießen. Lässt sich das Fleisch an den Knochen leicht durchdrücken, ist es gar. Kalbskopf aus dem Sud heben, in kaltes Wasser legen, Fleisch vom Knochen lösen. Haut der Zunge mit den Fingern abziehen. Fleisch in Stücke schneiden. Den Sud stark einkochen lassen, abseihen und die Kalbskopfstücke darin aufkochen. Den Kalbskopf nun mit frisch gerissenem Kren servieren oder die Stücke panieren: Kalbskopfstücke (außer der Zunge) im Sud erwärmen, aus der Flüssigkeit heben, abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. In Mehl, verquirltem Ei und Semmelbröseln panieren. Öl erhitzen, Kalbskopfstücke schwimmend herausbacken, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Sauce Tartar und Blattsalat servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare4

Gekochter und Gebackener Kalbskopf

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 29.10.2015 um 08:15 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  2. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 08.02.2015 um 10:01 Uhr

    Sicherlich sehr lecker

    Antworten
  3. kingfranz
    kingfranz kommentierte am 16.06.2014 um 14:42 Uhr

    viel Arbeit aber super gut!

    Antworten
  4. Yoni
    Yoni kommentierte am 21.05.2014 um 06:07 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche