Gekochter Speisequark-Griessstrudel mit Erdbeer-Fenchelkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Strudelteigblätter (siehe Rezeptur unten)

Topfen-Griessfuellung:

  • 50 g Rosinen
  • 62.5 ml Rum
  • 40 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 2 Eier
  • Abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • Ausgekratztes Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Weizengriess
  • 200 ml Sauerrahm
  • 60 g Speisequark
  • 80 g Butter (flüssig)
  • 1 Ei

Butterbrösel:

  • 150 g Butter
  • 100 g Semmelbrösel (oder Briochebrösel)
  • 1 EL Kristallzucker
  • 0.5 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Erdbeer-Fenchelkompott:

  • 120 g Zucker
  • 50 g Erdbeeren
  • Ev. Saft von 1 Zitrone
  • 0.5 Teelöffel Fenchelsamen

40 Min. (ohne Ruhezeiten), aufwändig Rosinen in Rum bei geschlossenem Deckel einmarinieren.

Für die Füllung:

Weiche Butter mit Staubzucker cremig rühren. Eier trennen. Dotter nach und nach unter den Abtrieb rühren. Prise, Vanillemark, Zitronenschale Salz hinzfügen. Sauerrahm mit Griess und Speisequark mischen und mit den gut abgetropften Rosinen unterziehen; wenigstens 1 Stunde ausquellen. Eiklar mit Prise Salz zu steifem Eischnee aufschlagen und unter die Griessmasse heben.

Flüssige Butter mit Ei (am besten mit dem Handmixer) schlagen. Strudelblatt auf ein feuchtes Geschirrhangl breiten, mit Ei-Butter bestreichen. 1/4 der Speisequark-Griessmasse im unteren Drittel in etwa 10 cm breit und daumendick hoch auftragen. Strudel mittelsdes Tuches einrollen. Mit einem bemehlten Kochlöffel Portionen abdrücken, mit einem Küchenmesser durchschneiden. Enden gut zusammendrücken. Wasser mit wenig Salz, ein kleines bisschen Rum, Vanillezucker, und der ausgekratzten Vanilleschote aufwallen lassen, Strudelpäckchen einlegen und bei niedriger Hitze unter Wenden in etwa 15 min ziehen.

Für die Butterbrösel:

Butter in einer Bratpfanne erhitzen, Bröseln, Zucker und Vanillezucker beigeben und unter Rühren kross rösten. Prise Zimt beigeben, kurz verrühren und Butterbröseln von der Temperatur nehmen.

Strudelstuecke behutsam mit einem Lochschöpfer aus dem Wasser heben, gut abrinnen, in den Bröseln auf die andere Seite drehen. Mit Staubzucker bestreut anrichten und mit Kompott zu Tisch bringen.

Für das Kompott:

ein Achtel Liter Wasser mit Zucker 2 Min. wallend machen, von der Temperatur nehmen und ein wenig auskühlen. Erdbeeren abspülen, reinigen und vielleicht halbieren, mit dem lauwarmen Läuterzucker mischen und ev. Mit etwas Zitronensaft abschmecken. Fenchel bähen, aus der Bratpfanne nehmen und sehr fein mörsern (oder mahlen). Über das Kompott streuen.

Für den Teig:

Mehl mit Salz, Ei, 2 Esslöffeln Öl sowie lauwarmem Wasser mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig zubereiten. (Die Wassermenge hängt von dem Klebergehalt des Mehls ab.) Zu einer Kugel formen, mit restlichem Öl bestreichen, auf einen bemehlten Teller setzen, mit einer Backschüssel abdecken und bei Raumtemperatur wenigstens 45 Min. rasten.

Teig auf einem bemehlten "Strudeltuch" etwa 1 cm dick ausrollen und den Teig mit bemehlten Handrücken dünn ausziehen, mit flüssiger Butter beträufeln. Füllung im unteren Drittel in 4-6 Portionen gleichmäßig verteilen. Hinweis: Zwischen den einzelnen Portionen etwa 5 cm Platz. Dicke Ränder des Teigs mit einem Küchenmesser wegschneiden und den Strudel mittelsdes Tuches einrollen; mit einem bemehlten Kochlöffel Portionen abdrücken, mit einem Küchenmesser durchschneiden. Wie oben fortsetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Gekochter Speisequark-Griessstrudel mit Erdbeer-Fenchelkompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte