Gekochter Sauerkrautstrudel mit geräucherter Forelle- Vk

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Forellenfilets (geräuchert)
  • 1 EL Butter

Sauerkraut:

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 100 g Sauerkraut (frisch)
  • 250 ml Weisswein
  • 1 Lorbeergewürz
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 Gewürznelken
  • 0.5 Teelöffel Kümmel
  • 2 Pimentkörner
  • Zucker

Geschmälzte Zwiebel:

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 Büschel Schnittlauch

Teig:

  • 125 g Weizenmehl
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 Teelöffel Essig
  • 1 EL Weisswein
  • 50 ml Wasser (Menge anpassen)
  • 1 Prise Salz

Für den Teig alle Ingredienzien in eine ausreichend große Schüssel Form, gut miteinander zusammenkneten, die Backschüssel ganz dicht mit Frischhaltefolie verschließen und den Teig wenigstens eine Stunde im Kühlschrank lagern.

Für den Sauerkraut: Zwiebel abschälen, in schmale Streifen schneiden und in einem Kochtopf mit der Butter andünsten. Den Saft aus dem Sauerkraut pressen falls nötig (das Kraut nicht abspülen). Die Zwiebeln mit Weisswein löschen und das aufgelockerte Kraut hinzfügen. Lorbeer, zerdrückte Wacholderbeeren, Nelke, feingehackten Kümmel und zerdrückte Pimentkörner dazugeben und das Ganze etwa Zwanzig min mit geschlossenem Deckel weichdünsten. Mit Zucker nachwürzen und zum Schluss die übrige Flüssigkeit bei hoher Temperatur kochen, so dass das Kraut nicht sämig, sondern relativ trocken ist.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn auswalken oder evtl. mit den Händen auf einen Geschirrhangl dünn ausziehen. Teig portionieren [1], das Sauerkraut daraufgeben, einrollen, dabei die Seiten einklappen und am Schluss die Ränder dicht zusammendrücken. Die Sauerkrautstrudeln in einem reichlich großen Kochtopf mit kochend heissem Salzwasser etwa Fünf min machen (hin und wiederholt auf die andere Seite drehen und mit einem großen, flachen Sieblöffel vorsichtig im Wasser drücken). mittelseinem großen, flachen Sieblöffel vorsichtig herausnehmen, abrinnen.

Geschmälzte Zwiebeln: Zwiebel abschälen in schmale Scheibchen schneiden und mit der Butter in einer Bratpfanne anrösten. Den Schnittlauch abspülen, abtrocknen in feine Ringe schneiden und unter die geschmälzten Zwiebeln Form.

Forellenfilets bei geringer Temperatur in einer Bratpfanne mit der Butter leicht erwärmen.

Den Sauerkrautstrudel aufschneiden und mit geschmälzten Zwiebeln und Forellenfilets anrichten.

Tipp: Anstelle der geschmälzten Zwiebeln passen ebenfalls gut gehackte und geröstete Walnüsse und fein gehackte Petersilie zu dem Strudel.

[1] Die Strudeln sollten so groß sein, dass sie gerollt nicht mehr als zwei bzw. drei Lagen Teig haben. Sonst klappt es mit dem Garen nicht gut.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gekochter Sauerkrautstrudel mit geräucherter Forelle- Vk

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche