Gekochter Bauernstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Mehl (glatt)
  • 20 g Germ
  • 1 Ei
  • 40 g Zucker
  • 50 g Butter
  • Salz
  • 200 ml Milch
  • Butter (hellbraun zum Beträufeln)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)

Für die Apfelfülle:

  • 200 g Äpfel (blättrig geschnitten)
  • 50 g Zucker
  • 40 g Butter (flüssig)
  • 40 g Semmelbösel (geröstet)
  • Zimt

Für die Topfenfülle:

  • 40 g Butter
  • 70 g Staubzucker
  • 200 g Topfen (passiert)
  • Salz
  • 10 g Puddingspulver
  • 60 g Rosinen
  • 1 Eidotter

Germ mit einer Prise Zucker, etwas warmer Milch und etwas Mehl zu einem Dampfl abschlagen und mit Mehl bestreut an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen um das Doppelte vergrößert hat. In der restlichen lauwarmen Milch den restlichen Zucker auflösen und gemeinsam mit der warmen Butter, Ei, Salz und Mehl mit dem Dampfl vermengen. Alles zu einem festen Teig abschlagen und an einem warmen Ort gehen lassen. Zusammenschlagen und zu einem 3-4 mm starken Rechteck ausrollen. Nun eine Hälfte des Teiges mit flüssiger Butter bestreichen, die angerösteten Brösel drüberstreuen und die mit Zimt und Zucker vermischten Äpfel darauf verteilen. Auf die zweite Hälfte des Teiges die vorbereitete Topfenfülle auftragen. Den Strudel einrollen und in der Mitte des Strudels mit einem Kochlöffel abdrücken. Den Strudel durchschneiden und die Enden durch Abdrücken des Teiges gut verschließen. In nasse Küchentücher einrollen, mit Küchenspagat abbinden und in heißem Salzwasser 50–60 Minuten kochen. Herausheben, aus den Tüchern wickeln und noch heiß in Scheiben schneiden. Anrichten, mit hellbrauner Butter übergießen und mit Staubzucker bestreuen. Für die Topfenfülle die Butter mit Staubzucker und Dotter schaumig rühren. Leicht salzen und Topfen, Puddingpulver sowie die Rosinen einmengen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare4

Gekochter Bauernstrudel

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 29.10.2015 um 08:14 Uhr

    sehr Gut

    Antworten
  2. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 27.07.2014 um 13:55 Uhr

    interessant

    Antworten
  3. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 05.06.2014 um 06:23 Uhr

    köstlich

    Antworten
  4. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 10.03.2014 um 11:52 Uhr

    klingt toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche