Gekochte Käsebällchen in Rosenaromasirup

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Paneer
  • 750 ml Wasser
  • 300 g Zucker
  • 1 EL Rosenwasser

Falls Sie bei der Paneergewinnung unbehandelte Milch verwenden, müssen Sie den grössten Teil des RAhms abschöpfen. Wenn der Paneer zu ölig ist, können die Bällchen währenddessen des Kochens auseinanderfallen. Hängen Sie den frischen Paneer ab bzw. beschweren Sie ihn mit einem Gewicht, bis er einigermassen trocken ist. Eine Restfeuchtigkeit sollte jedoch aufbewahren bleiben. Den Panner auf einer sauberen Arbeitsplatte zerbröseln und mit kräftigen Vorwaertsbewegungen der Handballen kneten, bis er glatt und weich wird und die Hände sich fettig anfühlen. Jetzt walnussgrosse Stückchen abbrechen und zu Bällchen formen, die vollkommen rund und glatt sein müssen und keine Risse haben dürfen. Jetzt einen Sirup ansetzen. Hierzu das Wasser sowie den Zucker in einem mittelgrossen Kochtopf 5 Min. machen. Die Hälfte des Sirups in eine geeignete Schüssel gießen. Das Rosenwasser hinzufügen und auskühlen. Den Kochtopf mit der anderen Hälfte des Sirups ein weiteres Mal auf die Flamme setzen und vorsichtig die Bällchen einfüllen. Es muss genug Platz bleiben, dass sie quellen können. Sie werden beinahe doppelt so groß. Die Flamme so einstellen, dass der Sirup leicht vor sich hin kocht. Den Kochtopf schliessen und 10 Min. machen, bis die Bällchen quellen. Während des Kochens 1-2 mal kaltes Wasser auf die Bällchen sprengen, dadurch werden sie schwammig und auf der Stelle. Jetzt die Bällchen behutsam einzeln mit einem Löffel in den kalten Sirup Form und abgekühlt stellen. Jedem Gast 2 bzw. 3 Bällchen mit ein klein bisschen Sirup anbieten.

Einweichzeit: 4 Stunden bis 2 Tage

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gekochte Käsebällchen in Rosenaromasirup

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte