Gekochte Bratwürstel mit Erdäpfelpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Bratwürstel
  • 2 TL Petersil
  • 2 Lorbeerblätter

Für das Püree:

Für die gekochten Bratwürstel mit Erdäpfelpüre Erdäpfeln kochen und schälen und mit Butter, etwas Milch und ein wenig Salz zu einem festen (!) Erdäpfelpüree zubereiten. Das Erdäpfelpüree darf nicht zu dünn werden.

Noch während die Erdäpfeln kochen , die Bratwürstel abwaschen und in einem 3/4 Liter Wasser gemeinsam mit den Lorbeerblättern gut durchkochen. Die Bratwürste ein paarmal einstechen, sonst platzen sie. Wenn sie bereits durch sind, trotzdem gute 20 Minuten weiterkochen.

Durch das Anstechen und Kochen gehen die Gewürze aus der Bratwurst zum Teil in das Wasser über. Lassen Sie sich nicht täuschen, wenn es zu Beginn ein klein bisschen fad schmeckt. Der Wohlgeschmack entwickelt sich erst am Ende der Kochzeit und dann kann es, abhängig von der Bratwurst recht feurig werden. Wer will, kann noch etwas Petersilie mitköcheln oder eventuell etwas nachsalzen.

Dann das Erdäpfelpüree in einem tiefen Teller anrichten. Seitlich an den Rand drücken, so dass die Hälfte des Tellers frei bleibt und in diese freie Hälfte die Bratwurst sowie die klare Suppe einfüllen...

Genießen Sie die gekochten Bratwürstel mit Erdäpfelpüree zügig, sonst verwandelt sich das Ganze in Kartoffelsuppe mit Bratwürstel.

Tipp

Probieren Sie das Rezept gekochte Bratwürstel mit Erdäpfelpüree auch mit anderen Wurstarten aus und finden Sie Ihren persönliche Favoriten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Gekochte Bratwürstel mit Erdäpfelpüree

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 10.06.2015 um 10:26 Uhr

    ???? Da fehlt aber etwas in den Zutaten....

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 03.07.2015 um 13:50 Uhr

      Liebe Krokoträne, danke für den Hinweis. Wir haben die Zutaten schon ergänzt und schicken freundliche Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche