Gehackte Laibchen von der Entenbrust mit Weisskraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zwiebel
  • 600 g Entenbrust
  • Entenfett oder Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • 1 Ei
  • Schweinsnetz (küchenfertig gesäubert)
  • Öl (zum Braten)

Weisskraut:

  • 500 g Weisskraut
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • White Port

Preiselbeersauce:

  • 250 ml Entenjus
  • 125 ml Schlagobers
  • Preiselbeeren
  • Salz
  • Pfeffer

140 min, einfach Weisskraut in 1, 5 cm große Rauten schneiden. Zwiebel klein hacken und mit der Butter und dem Zucker leicht karamellisieren. Weisskraut hinzfügen, mit White Port und der Gemüsesuppe aufgiessen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nur so lange bei kleiner Temperatur auf kleiner Flamme sieden, dass das Kraut noch knackig ist.

Für die Entenlaibchen:

Zwiebeln klein hacken und in Butterschmalz bzw. Entenfett anrösten, auskühlen. Die Entenbrust von der Haut befreien und durch die feine Scheibe des Fleischwolfes faschieren. Mit den Zwiebeln und dem Ei mischen, mit Salz, Majoran und Pfeffer würzen. Kleine Laibchen formen und diese mit Schweinsnetz bedecken. In heissem Öl auf beiden Seiten rösten.

Für die Preiselbeersauce:

Alle Ingredienzien kurz zum Kochen bringen.

Gebratene Entenlaibchen auf Rotkraut und Preiselbeersauce anrichten.

Getränk: Goldbräu

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gehackte Laibchen von der Entenbrust mit Weisskraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche