Gegrilltes Kokosnussrelish - nahm sup kry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 EL Palmzucker
  • 1 Tasse Kokosnuss (geraspelt)
  • Bananenblätter bzw. Aluminiumfolie

Paste:

  • 4 EL Zitronengras
  • 1 lg Salz
  • 7 Schalotten
  • 5 Knoblauchzehen (geschält)
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL Pfefferkörner (eingelegt)
  • 5 Vogelaugenchilis (vielleicht mehr)
  • 1 EL Garnelenpaste; gapi

I N F O Dieses Relish stammt aus dem Süden Thailands. Eine besondere Art von Kokosnuss wird darin verwendet - eine, die zwischen einer jungen grünen und einer alten trockenen liegt. Sie ist leicht zu reiben und nicht zu zäh. Normalerweise wird sie für Desserts verwendet, aber für dieses Relish ist sie ideal.

Z U B E R E I T U N G Alle Pastenzutaten in einem Mörser zerstoßen. Mit Palmzucker würzen und die Kokosnuss unterrühren. Die Paste in die Bananenblätter einschlagen und über niedriger Temperatur grillen, bis die äusseren Bananenblätter verkohlt sind und dem Relish einen wundervollen Wohlgeruch verleihen. (Das Relish in Aluminiumfolie einschlagen und in einer Bratpfanne erhitzen erzielt einen ähnlichen Effekt.) Als Zuspeisen: - rohe Gemüse, außergewöhnlich Bananenblüten, »Betel«-Blätter und Grapefruit - Stiele von Koriander und Thai- und Zitronenbasilikum - Fisch, Krabben beziehungsweise Krebsschwänze, gegrillt beziehungsweise gedämpft

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Gegrilltes Kokosnussrelish - nahm sup kry

  1. Liz
    Liz kommentierte am 08.08.2015 um 17:43 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche