Gegrilltes Filet mit grünem Stangenspargel und Tomatenconfit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Strauchtomaten
  • 3 Schalotten
  • 1 sm Knoblauchzehe
  • 80 ml Olivenöl
  • 2 Zweig Thymian
  • 20 ml Balsamicoessig
  • Salz und Pfeffer adM
  • Zucker
  • 4 Rinderfilets von dem Charolais-Rind à 150-160 g
  • Pflanzenöl (zum Anbraten)
  • 2 Bund Stangenspargel (circa 500g)
  • 1 EL Butter
  • Bindfäden

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

* Paradeiser von dem Stiel befreien und oben kreuzweise einschneiden. Für gut drei Sekunden in kochendes Wasser tauchen, auf der Stelle in geeistem Wasser Form und die Haut entfernen. Festes Fruchtfleisch würfeln.

* Schalotten und Knoblauch reinigen, abschneiden und in Olivenöl andünsten. Thymian, Essig und Tomatenwürfel hinzfügen. Alles kochen, bis die Paradeiser zähflüssig sind.

* Mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen.

* Rinderfilets mit Bindfäden abbinden, in einer Grillpfanne von beiden Seiten in ein kleines bisschen Öl gut anbraten und bei schwacher Temperatur bei geschlossenem Deckel circa acht Min. gardünsten.

* Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

* Stangenspargel reinigen und von den holzigen Enden befreien. In kochend heissem Salzwasser gardünsten und dann in der geschmolzenen Butter schwenken.

* Das Steak mittig auf einem Teller anrichten, das Tomatenconfit und den Stangenspargel daneben gleichmäßig verteilen.

Tipp: Wenn man das Fleisch noch circa fünf Min. nach dem Garen ruhen lässt, bleibt es saftiger. Statt grünem Stangenspargel kann man genauso frische Prinzessbohnen verwenden.

Arbeitszeit: 15 bis 20 Min. Kochzeit: 15 Min.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gegrilltes Filet mit grünem Stangenspargel und Tomatenconfit

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche