Gegrillter Ziegenkäse mit Oliven und Peporoni

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Ziegenkäse
  • 4 Knoblauchzehen
  • 6 EL Oliven
  • 4 Eingelegte Peporoni
  • 2 Schalotten
  • 4 lg Paradeiser
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Salz, schwarzer Pfeffer, Aluminiumfolie
  • Grillzeit: 8 Min.

1. Den Holzkohlengrill oder Backofengrill anheizen. Den Ziegenkäse in 4 Scheibchen schneiden. Den Knoblauch anziehen und durch eine Presse drücken, mit 4 El Olivenöl durchrühren.

2. Aluminiumfolie in 4 Stückchen (30 x 30 cm) reissen und auf der glänzenden Seite mit ein kleines bisschen Knoblauchöl bestreichen. Auf jedes Folienstück 1 Käsescheibe legen. Oliven und Peporoni mit Küchenrolle abtrocknen und um den Käse gleichmäßig verteilen. Mit dem übrigen Knoblauchöl beträufeln.

Die Folien fest verschließen und rundherum gut glatt drücken.

3. Die Schalotten abziehen und sehr klein hacken. Die Paradeiser abspülen, die Stielansätze entfernen und as Fruchtfleisch klein würfelig schneiden. Saft einer Zitrone, Schalotten, Paradeiser und 2 El Olivenöl vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Die Folienpäckchen auf dem heissen Grillrost bei mittlerer bis starker Temperatur je Seite 3-4 min grillen, bis das Öl in der Folie herzhaft brutzelt (oder unter dem Ofengrill ungefähr 10 min gardünsten).

Die Päckchen anrichten und die Folien öffnen. Mit dem Paradeiser- Schalotten-Blattsalat zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gegrillter Ziegenkäse mit Oliven und Peporoni

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche