Gegrillter Tintenfisch - pla meuk yang

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 md Tintenfisch - ungefähr 200 g;, gesäubert und eingekerbt
  • 1 EL Fischsauce
  • 3 EL Kokoscreme
  • 1 EL Koriander (Blätter)
  • Sauce
  • 1 Korianderwurzel; geschabt
  • 1 Prise Salz
  • 3 Knoblauchzehen (geschält)
  • 3 Vogelaugenchilis (vielleicht mehr)
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 EL Fischsauce

I N F O Ein einfaches Gericht zur Erholung von der Komplexität der vorigen Rezepte. Die Thailänder lieben gegrillte Frutti di Mare, und in jedem Restaurant stehen mehrere Grillgerichte auf der Karte, etwa gesamte Muscheln, Fische, Krebsschwänze oder evtl. Krebse, die mit einem süssen oder evtl. sauren, aber meist scharfen Dip verzehrt werden. Die Thailänder grillen - mindestens für meinen Wohlgeschmack - meist zu lange. Ich glaube, sie schätzen an Ingredienzien die Konsistenz oft ebenso sehr wie den Wohlgeschmack.

Z U B E R E I T U N G Tintenfisch in mundgerechte Stückchen schneiden. Mindestens eine halbe Stunde in Fischsauce und 2 El Kokoscreme einmarinieren.

Für die Sauce Korianderwurzel mit Salz im Mörser fein zerreiben. Knoblauch und Chilis dazugeben und zu grober Paste zubereiten. Mit Zucker und Limettensaft, dann mit Fischsauce nachwürzen. Die Sauce sollte scharf, sauer, salzig und süß sein.

Tintenfisch grillen, während des Schmorens mit restlicher Kokoscreme beträufeln - sie karamellisiert und verstärkt den Wohlgeschmack.

Bestreut mit Korianderblättern zu Tisch bringen, dazu die Sauce in einer Backschüssel anbieten.

Tipp: Koriander ist sehr geschmacksintensiv - wer ihn nicht mag, lässt ihn einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gegrillter Tintenfisch - pla meuk yang

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche