Gegrillter Fisch an süß-saurer Tamarindensauce - Pla pow

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Fisch:

  • 4 lg Forellen (Orig: kleine Fische, z. B. Meerbrassen oder kleine Rotbarsche (a zirka 500g), gesäubert, ohne Finnen, aber mit Kopf und Schwanzflosse)
  • 5 EL Fischsauce (asiatisch)
  • 5 EL Saft einer Zitrone (frisch gepresst)
  • 1 Zitrone, in schmale Scheibchen geschnitten
  • 1 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)

Süss-Saure Tamarindensauce:

  • 150 g Brauner Zucker (Orig: 3/4 Tasse Palmzucker oder evtl. ein kleines bisschen mehr heller Rohrzucker)
  • 160 ml Tamarindenwasser*
  • 80 ml Fischsauce (asiatisch)

Abrunden Der Sauce:

  • 250 ml Erdnussöl
  • 3 Schalotten, hauchdünn geschnitten
  • 6 Knoblauchzehen, hauchdünn geschnitten
  • 4 Serranos (Orig: Jalapeno bzw. Serrano-Chillies), dünn geschnitten
  • 2 EL Saft einer Zitrone (frisch gepresst)

Direktes Grillen Zubereitungszeit: 30 Min. zum Marinieren

1. Den Fisch von innen und aussen unter fliessendem kaltem Wasser abspülen und mit Küchenrolle abtrocknen. Jeweils auf beiden Seiten 3-4mal diagonal bis zu den Gräten einkerben. Fische aneinander in eine Gratinform oder Bratpfanne legen. Fischsauce und Saft einer Zitrone in einer kleinen Backschüssel mixen und über den Fisch gießen. Die Fische ein- oder zweimal auf die andere Seite drehen, bis sie ganz überzogen sind, Zitronenscheibchen daraufgeben und mit Pfeffer würzen. Abgedeckt im Kühlschrank 30 Min. einmarinieren.

2. Den Bratrost auf starke bis mittlere Temperatur anheizen*.

3. Für die Sauce Zucker, Tamarindenwasser und Fischsauce in einen Saucentopf Form und bei mittlerer Temperatur unter Rühren aufwallen lassen. Bei schwacher Temperatur 5-10 min unter gelegentlichem Rühren leise auf kleiner Flamme sieden, bis die Sauce eindickt.

4. In der Zwischenzeit das Öl in einer kleinen, schweren Bratpfanne auf mittlerer Stufe auf 180 °C erhitzen. Schalotten dazugeben und 1-2 Min. kross rösten. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenrolle abrinnen. Die Knoblauchscheiben in das heisse Öl Form und 1-2 Min. kross rösten. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenrolle abrinnen. Die Chilischeiben in das heisse Öl Form und ebenfalls 1-2 Min. kross rösten. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenrolle abrinnen.

5. Den Kochtopf mit der Zuckermischung von dem Küchenherd nehmen, Saft einer Zitrone und die Hälfte der gebratenen Schalotten-, Knoblauch-und Chilischeiben untermengen. Den Rest zum Garnieren zur Seite stellen. Die Sauce abgedeckt warm halten.

6. Unmittelbar vor dem Grillen den Fisch aus der Marinade heben und mit Küchenrolle abtrocknen. Von beiden Seiten mit dem aufbewahrten Bratöl bestreichen. Einen eingehängten Fischrost verwenden oder die Fische direkt auf den gut geölten, heissen Bratrost legen. 6-10 Min. grillen, bis die Haut gebräunt und kross und das Fleisch bis zu den Gräten gar ist. Jeden Fisch mit einem Grillwender vorsichtig auf die andere Seite drehen und noch mal 6-10 Min. grillen, bis sich das Fleisch mit der Gabel leicht zerteilen lässt.

7. Die Fische mit dem Grillwender vorsichtig auf eine Platte heben und, unter der Voraussetzung, dass gewünscht, filetieren. Die Hälfte der Sauce über die Fische Form und die übrigen Schalotten, Knoblauchscheiben und Chillies darüber streuen. Sofort zu Tisch bringen und die übrige Sauce dazu anbieten.

Diese süß-saure Tamarindensauce ergänzt das rauchige Aroma des gegrillten Fisches ausgezeichnet. Gut geeignet sind kleine Fische wie Rotbarsch beziehungsweise Meerbrasse, man kann aber ebenfalls Steaks von Thunfisch beziehungsweise Schwert nehmen. Reichen Sie dazu balinesischen Gurkensalat und Jasminreis.

Bratrost auf mittlere Temperatur gebracht (Grillkamin 2/3 mit Briketts gefüllt). 2 Forellen in Grillkörben für Fische gemacht, 2 direkt auf dem Bratrost. Körbe genauso einfetten, sonst klebt die Haut fest. Fisch lässt sich aber problemlos genauso auf dem Bratrost direkt herstellen. Sehr gut, saftig, leckere Sauce. Dazu Langkornreis und Blattsalat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gegrillter Fisch an süß-saurer Tamarindensauce - Pla pow

  1. Walenta Helga
    Walenta Helga kommentierte am 22.06.2014 um 18:46 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche