Gegrillte Riesengarnelen am Spiess

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Bitte Beachten:

  • Spiesse Müssen 2 Stunden Marinieren
  • 12 Riesengarnelen roh, mit Schale
  • 1 sm Chilischote
  • 60 g Ingwer
  • 2 Koriander
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL Sesamöl
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Pfeffer
  • Salz

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

1. Krebsschwänze aus der Schale brechen, Schale an Schwanzende nach Lust und Laune dran. Krebsschwänze am Rücken entlang einkerben, je den schwarzen Darmfaden entfernen. Krebsschwänze abschwemmen, abtrocknen und in Längsrichtung auf lange Holzspiesse stecken.

2. Chilischote der Länge nach halbieren, entkernen, abschwemmen und in möglichst feine Streifchen schneiden. Ingwer von der Schale befreien und möglichst fein würfelig schneiden. Koriander abspülen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und hacken.

3. Alles mit Sojasauce, Ahornsirup, beiden Ölsorten und dem Saft einer Zitrone mixen. Marinade mit Salz und Pfeffer würzen, über die Krebsschwänze gießen und diese 2 Stunden einmarinieren.

4. Spiesse ein kleines bisschen abrinnen und in einer heissen Bratpfanne rundherum rösten. Mit restlicher Marinade beträufelt zu Tisch bringen.

Tipp: Besonders dekorativ sieht es aus, wenn man die Spiesse auf einem Bett aus frittierten Glasnudeln gereicht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gegrillte Riesengarnelen am Spiess

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche