Gegrillte Mahi-Mahi mit Limonenblatt-Mangochutney, mediterranem Couscous und Koriander-Öl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Die Mahi-Mahi:

  • 4 Frischer Mahi-Mahi à 180 g; Goldmakrelenart

Limonenblatt-Mangochutney:

  • 2 Limonen
  • 1 Mango
  • 200 ml Chinesischer Langkornreis- Essig
  • 0.5 Chili- Bananen
  • 0.5 Zwiebel
  • 0.5 Zimt
  • 2 Sternanis (ganz)
  • 5 Kardamom
  • 200 g Zucker
  • 5 Nelken
  • 20 ml Leichtes Olivenöl

Zum Abschmecken:

  • Salz

Couscous:

  • 250 g Couscous
  • 100 g Butter
  • 60 ml Fischfond
  • Safran
  • 10 ml Leichtes Olivenöl
  • 40 g Paradeiser (sonnengetrocknet)
  • 20 g Oliven
  • 10 g Dille
  • Pfeffer
  • Salz

Koriander-Öl:

  • 100 g Koriander
  • 80 ml Kürbiskernöl
  • Pfeffer
  • Salz

Die Korianderblueten werden von dem Stängel getrennt und in kochend heissem Wasser blanchiert. Nach fünf Sekunden sind die Blätter fertig und werden im geeistem Wasser gekühlt. Gut abrinnen und in einem sauberen Geschirrhangl trocken pressen. Mit einem Zauberstab fein zermusen und Öl hinzfügen. Die Mangos werden abgeschält und in dicke Würfel geschnitten. Erhitzen Sie das Öl in einem Kochtopf und frittieren sie leicht das in feine Streifchen geschnittene Limonenblatt. Danach wird der Zucker dazu gegeben und mit den Gewürzen gemächlich karamellisiert.

Wenn der Zucker anfängt braun zu werden, Form Sie bitte den Reisessig dazu. sie dieses jetzt wiederholt bis zu einem Sirup reduzieren.

Geben Sie die Zwiebeln, Chili und Mango dazu. Nach ein bis 120 Minuten sollte das Chutney fertig eingekocht sein und kaum noch Flüssigkeit haben. Das Couscous für nur fünf bis zehn Sekunden im Safran-Wasser mit Öl machen. Sofort folgend unter fliessendem kalten Wasser abbrausen. Nun werden die fein gehackten Paradeiser, Oliven sowie der Dill in Butter leicht angebraten. Der Fischfond wird dann dazu gegeben und für zwei bis drei Min. eingekocht. Nun wird das Couscous dazu gegeben und abgeschmeckt. Die Mahi-Mahi circa zwei bis drei Min. auf jeder Seite grillen. Gesamtzubereitung Alles auf einem Teller anrichten und mit frischem Koriander garnieren.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gegrillte Mahi-Mahi mit Limonenblatt-Mangochutney, mediterranem Couscous und Koriander-Öl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche