Gegrillte Lachsforelle mit pikanter Pfirsichsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Pfirsiche (reif)
  • 1 piece 2 cm frischer Ingwer
  • 1 EL Zucker
  • 100 ml Portwein (1)
  • 100 ml Weisswein
  • 1.5 Teelöffel Grüne Pfefferkörner eingelegt, oder rosa
  • Salz
  • Pfeffer

Fisch:

  • 4 Lachsforellenfilets jeweils in etwa 200 g schwer
  • 3 EL Portwein (2, )
  • 2 EL Öl; zum Grillieren
  • 1 Limone
  • 4 Frischer Lorbeerblätter

Für die Sauce die Pfirsiche von dem Kern lösen und in Schnitze schneiden.

Den Ingwer von der Schale befreien und klein hacken. Mit Zucker, Port- (1) und Weisswein aufwallen lassen. Die Pfirsiche hinzfügen und zwanzig Min. auf großem Feuer kochen.

Die Pfefferkörner in ein Siebchen Form, unter kaltem Wasser abspülen, dann im Mörser oder evtl. mit einem Messerrücken quetschen. Nach fünfzehn min der Kochzeit den Pfeffer zur Pfirsichsauce Form und noch etwa fünf min mitköcheln. Die Sauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, dann auskühlen.

Die Lachsforellenfilets mit den Fingerspitzen nach Gräten abtasten und diese mit einer Pinzette entfernen.

Jedes Lachsfilet auf ein großes Stück Aluminiumfolie legen und mit ein wenig Portwein (2) sowie Öl beträufeln. Die Limone vierteln und jedes Filet mit einem Limonenschnitz und einem Lorbeergewürz belegen. Leicht mit Salz würzen. Die Folie falten, jedoch oben noch einen Spalt offen.

Die Lachsforellenfilets in genügend Abstand von der Glut zirka fünfzehn min grillieren beziehungsweise im auf 180 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil zehn bis zwölf min rösten.

Die Sauce separat dazu zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gegrillte Lachsforelle mit pikanter Pfirsichsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche