Gegrillte Kräutermarkrele - Cholesterin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 sm Markrelen, küchenfertig jeweils ca. 250 g
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Salz
  • Koriander (gemahlen)
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 4 Zweig Estragon
  • 2 Zweig Thymian
  • 2 EL Öl z.Bepinseln; vielleicht mehr

Markrelen sollten Sie häufig auf den Tisch bringen. Ihr Fleisch ist zwar recht fetthaltig, der darin enthaltenen Omega-3-Fettsäure wird jedoch eine cholesterinsenkende Wirkung zugeschrieben.

Die Markrelen unter kaltem Wasser sorgfältig spülen, mit Küchenrolle abtrocknen. Die Rückenflossen mit einer Schere klein schneiden. Die Markrelen innen und aussen mit dem Saft einer Zitrone beträufeln, mit Pfeffer, Salz und Koriander einreiben. Je ein paar Petersilien-, Estragon und Thymianzweige in die Bauchhöhlungen befüllen.

Den Elektrogrill beziehungsweise den Bratrost im Backrohr auf mittlerer Stufe erhitzen.

Die Markrelen mit ein klein bisschen Öl bepinseln und unter dem heissen Bratrost von jeder Seite ungefähr 4 Min. gardünsten. Beim Wenden wiederholt mit ein klein bisschen Öl einpinseln.

Gelingt leicht.

Ballaststoffe : 0, 9g

Cholesterin : 120mg

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gegrillte Kräutermarkrele - Cholesterin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche