Gegrillte Kalbsniere mit Gartenkräutern auf Röstkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Kalbsnieren à 250 g
  • 600 g Erdäpfeln (festkochend)
  • Küchenkräuter (z.B. glatte Estragon, Petersilie, Kerbel, Basilikum
  • Koriander
  • Olivenöl
  • Balsamicoessig
  • 1 Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Salz

Die Erdäpfeln in der Schale gardünsten, abschütten und ausdampfen. (Kann man ebenfalls am Vortag herstellen) Die Pelle abziehen und in nicht zu schmale Scheibchen schneiden. In einer großen Bratpfanne in Olivenöl knusprig rösten, mit Salz würzen und auf Küchenpapier abrinnen. Die Kalbsnieren wie oben wässern, trocken reiben und reinigen. In gut ein Zentimeter dicke Scheibchen schneiden. Der Fettkern bleibt diesmal. Die Scheibchen kurz durch eine Marinade aus Olivenöl, feingehacktem Knoblauch und Rosmarin ziehen. Ansonsten nicht würzen, sonst wird die Niere hart. Anschliessend in einer Bratpfanne in Olivenöl bzw. auf dem Bratrost von beiden Seiten circa zwei min rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Stück Küchenpapier Form. Die krossen Bratkartoffeln auf einem Teller anrichten. Darauf die Kalbsniere legen und mit frisch gezupften Gartenkräutern überstreuen. Zum Schluss alles zusammen mit Balsamessig und Olivenöl beträufeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gegrillte Kalbsniere mit Gartenkräutern auf Röstkartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche