Gegrillte Hühnerspieße mit Kräuter-Grillbrot und Rosmarin-Johannisbeer-Chutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Spieße:

Für das Chutney:

Für das Grillbrot:

Sponsored by Ja! Natürlich

Für gegrillte Hühnerspieße mit Kräuter-Grillbrot und Rosmarin-Johannisbeer-Chutney zunächst Germ im lauwarmen Wasser auflösen. Mit Mehl, Salz, gehackten Kräutern und dem Öl mit einem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig kneten. Ca. 15 Minuten zugedeckt rasten lassen. Teig zu einer Rolle formen und in 8 Stücke teilen. Jeden Teigling zu einer Kugel schleifen und zugedeckt nochmals 20 Minuten rasten lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Fladen formen und diese am Grill bzw. im Backofen bei 220 °C Oberhitze beidseitig ca. 3 Minuten backen.

Hühnerfilet zuputzen, in grobe Würfel schneiden (ca. 5 Stück/Brust). Zwiebel schälen und in grobe Spalten schneiden. Paprika waschen und putzen, halbieren und die Kerne entfernen. Danach in ca. 3 x 3 cm große Würfel schneiden. Zucchino in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Abwechselnd Fleisch und Gemüse auf Holzspieße stecken. Salzen, pfeffern und mit etwas Olivenöl einpinseln. In einer erhitzten Pfanne oder am Grill rundum anbraten. Thymian und Rosmarin fein hacken und am Schluss über den Spießen verteilen.

Zwiebeln in Spalten schneiden, Rosmarin fein hacken. In einem kleinen Topf etwas Olivenöl erhitzen, die Zwiebelspalten darin mit dem Rosmarin farblos anschwitzen. Koriandersamen dazugeben und kurz mitrösten. Mit Balsamicoessig ablöschen und die Konfitüre unterrühren. Ca. 4-5 Minuten schwach köcheln lassen und danach zugedeckt abkühlen lassen.

Gegrillte Hühnerspieße mit Kräuter-Grillbrot und Rosmarin-Johannisbeer-Chutney servieren.

Tipp

Für gegrillte Hühnerspieße mit Kräuter-Grillbrot und Rosmarin-Johannisbeer-Chutney kann Gemüse ganz nach Geschmack verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
59 34 6

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Gegrillte Hühnerspieße mit Kräuter-Grillbrot und Rosmarin-Johannisbeer-Chutney

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 04.06.2016 um 22:11 Uhr

    Sternanis zum Chutney hinzu bringt einen ausgezeichneten Geschmack.

    Antworten
  2. loly
    loly kommentierte am 04.06.2016 um 11:05 Uhr

    Wird gleich morgen gemacht- hab noch zwei Weisswürstl-die werd ich in Radln schneiden und mitaufspiessen !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche