Gegrillte Honigripperl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Hoisinsauce
  • 2 EL Weinessig
  • 2 EL Reiswein (oder Sherry)
  • 1 TL Pfeffer (gemahlen, schwarz)
  • 1/2 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 2 EL Öl

Für die Honigripperl aus 2-3 EL Zucker, 1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer und Chilisauce eine Marinade herstellen.

Die Ripperl am besten auf der Stelle von dem Metzger in Längsrichtung in Portionen von je 2 Rippen schneiden. Man kann dann selbst quer noch in mundgerechte kleinere Stückchen schneiden.

Das gröbste Fett und Bindegewebe entfernen. Das Fleisch mit einem sehr scharfen Küchenmesser quer in beiden Richtungen 2-3 mm tief einkerben (rautenförmig).

Mit Zucker einreiben und eine halbe Stunde ziehen lassen. Die Knoblauchzehe abziehen, klein hacken und mit den anderen Zutaten für die Marinade vermengen.

Das Fleisch in die Marinade legen, mindestens 3 Stunden ziehen lassen, dabei ab und zu auf die andere Seite drehen.

Das Backrohr auf 220 Grad vorwärmen. Den Grill des Backofens mit Öl bestreichen und das Fleisch auf den Grill in den Herd schieben (Fettpfanne nicht vergessen!).

Nach in etwa 15 Min. das Fleisch mit Öl und Marinade bestreichen, auf die andere Seite drehen und ein weiteres Mal bestreichen.

Bei 170 °C unter öfterem Umwenden rösten, bis das Fleisch auf allen Seiten schön knusprig braun ist.

Die Ripperl auf eine Platte legen und mit der gehackten Petersilie garnieren.

 

Tipp

Man kann aber auch mit dem abgetropften Fett aus der Fettpfanne und einem Teil der Marinade Ananas kurz anrösten und dann über die Honigripperl geben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Gegrillte Honigripperl

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 14.02.2016 um 09:15 Uhr

    noch nie gehört: Hoisinsauce?

    Antworten
  2. Cookies
    Cookies kommentierte am 23.12.2015 um 11:49 Uhr

    Klingt sehr interessant die Marinade

    Antworten
  3. minikatze
    minikatze kommentierte am 05.08.2015 um 15:27 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  4. linda1989
    linda1989 kommentierte am 05.08.2015 um 13:54 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  5. hsch
    hsch kommentierte am 05.08.2015 um 10:45 Uhr

    so schön sehenmeine nie aus

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche