Gegrillte Forelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 md Forlelen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Zitronen (Saft)
  • 4 EL Grüner Dill oder evtl. Petersilie
  • Fein gewiegt
  • 6 EL Öl Nach Geschmack
  • 1 Knoblauchzehe

Nach diesem Rezept kann man alle Portionsfische grillen.

Die Fische müssen üppig mit Öl bestrichen werden, damit sie nicht anhängen. Spezielle Fischfoermige Wenderoste, in die man jeden einzelnen Fisch hineinpasst, erleichtern das Grillen vor allem am Holzkohlengrill.

Saft einer Zitrone, Pfeffer, Salz, Küchenkräuter, Öl und nach Wahl Knoblauch mixen. Die Forellen ungefähr eine halbe Stunde einmarinieren. Grössere Fische schneidet man an den Seiten mehrfach ein; sie werden würziger und ebenso gleichmässiger gar.

Die Fische auf den aufgeheizten, geölten Bratrost legen, bei nicht zu starker Temperatur auf jeder Seite in etwa 10 min grillen. Mehmals mit Marinade bestreichen. Die Garzeit ist abhängig von der Grösse der Fische, der Heizleistung des Grills und dem Abstand zur Heizquelle bzw. Glut. Durch einen Einstich hinter den Kiemen bzw. der Rückenflosse kann man die Garprobe herstellen.

Zuspeisen: Brot, Kräuterbutter bzw. Knoblauchmayonnaise, Blattsalat.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gegrillte Forelle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche