Gegrillte Dorade mit Tomatensugo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Doradenfilets mit Haut
  • 1 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer

Tomatensugo:

  • 30 g Paradeiser (getrocknet)
  • 2 Schalotten abgeschält fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe abgeschält fein geschnitten
  • 1 Peporoni (Peperoncini) entkernt fein gehackt
  • 1 Orange (unbehandelt, Schale davon)
  • 500 g Reife Paradeiser geputzt, entkernt und gewürfelt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 EL Orangenlikör
  • 2 Zweig Basilikum

Die getrockneten Paradeiser ca. Dreissig min in kaltem Wasser einweichen. Darauf abrinnen und klein hacken.

In einer Bratpfanne mit dem Olivenöl Schalotten und Knoblauch anschwitzen. Mit Zucker überstreuen und leicht karamellisieren.

Getrocknete Paradeiser und Orangenschale dazugeben, kurz mitdünsten. Mit Orangenlikör löschen, Tomatenwürfel dazugeben . Etwas mit Salz würzen, Peporoni dazugeben und ein paar Min. auf kleiner Flamme sieden.

Die geschuppten Fischfilets auf der Hautseite drei oder evtl. vier Mal quer einschneiden (um einer Druchbiegung der Fischfilets bei dem Braten entgegenzuwirken), auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer mit einem Pinsel ganz knapp geölten heissen Grillpfanne die Filets auf der Hautseite etwa Zwei Min. anbraten. Dabei empfiehlt es sich das Filet mit einem Bratenwender platt zu drücken, da sich das Filet bei der Temperatur trotz Einschnitte leicht zusammenrollen kann. Die Filets auf die andere Seite drehen und auf der Fleischseite noch etwa Eine Minute rösten. Herausnehmen, mit Aluminiumfolie abgedeckt noch etwa Fünf Min. ziehen.

Basilikum in schmale Streifen schneiden. Das Tomatensugo (vorausgesetzt, dass zu dick, ein kleines bisschen mit Wasser strecken) mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und - kurz vor dem Servieren - Basilikum einrühren, vielleicht mit ein kleines bisschen Olivenöl verfeinern.

Auf aufgeheizten Tellern die Fischfilets mit dem Sugo anrichten. Dazu passt sehr gut frisches Baguette.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gegrillte Dorade mit Tomatensugo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche