Gefülltes Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Artischocken::

  • 4 sm Artischockenherzen
  • Zitronen (Saft)
  • 50 g Weissbrot (ohne Rinde)
  • 1 Eidotter
  • 50 ml Schlagobers
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Butter
  • 4 Basilikum
  • 75 g Faschiertes (vom Kalb)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Zucchini::

  • 8 Zucchini (sehr klein)
  • 0.5 Paprika
  • 0.5 Paprika
  • 1 Paradeiser
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zweig Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Parmesan
  • 100 ml Geflügelfond, circa

Für die Zwiebeln::

  • 8 sm Zwiebeln (frische)
  • Salz
  • 200 g Blattspinat (frisch)
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 30 g Gemahlene Pinienkerne
  • 50 g Parmesan
  • 1 Eidotter
  • 100 ml Geflügelfond

Spinat ist nicht jedermanns Sache? Mit diesem Rezept schon:

Das Backrohr auf 200 °C (Umluft 180 °C , Gas Stufe 3-4) vorwärmen.

Die Artischockenherzen reinigen und die äusseren Blätter entfernen. 1/3 der Blüte mit dem Sägemesser abtrennen und das Heu mit einem Löffel herauskratzen. Die Artischockenböden in Form tournieren und in Zitronenwasser legen. Für die Füllung das Weissbrot in Würfel schneiden, Schlagobers und Eidotter mixen und über die Brotwürfel gießen. Schalotte von der Schale befreien und klein schneiden. In einer Bratpfanne mit 1 Tl Butter die Schalotte glasig andünsten. Basilikum klein schneiden und gemeinsam mit dem Faschierten und den gedünsteten Schalotten zum Weissbrot Form. Die Mischung mit Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und in die gut abgetrockneten Artischockenböden befüllen. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen und die gefüllten Artischockenherzen einfüllen. Im aufgeheizten Herd ca. 15 min gardünsten.

Die Zucchini in Längsrichtung teilen und die Kerne entfernen. Die Paprika abschälen und kleinwürfelig schneiden. Paradeiser kurz mit heissem Wasser blanchieren (überbrühen), die Haut entfernen, vierteln, die Kerne entfernen und dann in feine Würfel schneiden. Die Schalotte abschälen und fein in Würfel schneiden. Knoblauchzehe enthäuten und glatt drücken. In einer Bratpfanne mit 1 El Olivenöl die Schalotte und Knoblauchzehe anschwitzen, die Paprikawürfel hinzfügen und andünsten, dann die Paradeiser und Thymian hinzufügen und kurz weichdünsten.

Daraufhin Knoblauch und Thymian herausnehmen. Die Menge gut mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und in die halbierten Zucchini befüllen. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen und die gefüllten Zucchinihälften in die Form Form, mit frisch geriebenem Parmesan überstreuen und ein kleines bisschen Geflügelfond aufgießen. Im aufgeheizten Herd ungefähr 10 min gardünsten.

Die Frühlingszwiebeln halbieren, in Salzwasser kurz blanchieren und in geeistem Wasser abschrecken, dann herausnehmen, abrinnen und mit einem Kugelausstecher leicht aushöhlen. Den Spinat reinigen, abspülen und abrinnen. Schalotte und Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken. In einer tiefen Bratpfanne mit 1 El Butter die Schalotte und Knoblauch anschwitzen, den Spinat dazugeben und zusammen fallen. Danach den Spinat auspressen und klein hacken. Pinienkerne in einer Bratpfanne bähen. Parmesan fein raspeln. Spinat mit Pinienkernen und Parmesan vermengen, die Menge ein klein bisschen auskühlen und die Eidotter einrühren.

Die Zwiebeln mit der Masse befüllen. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen und die gefüllten Zwiebeln in die Form Form, ein kleines bisschen Geflügelfond aufgießen. Im aufgeheizten Herd ungefähr 10 min gardünsten.

Die gefüllten Gemüse anrichten und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefülltes Gemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche