Gefülltes Frühstücksweckerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für gefülltes Frühstücksweckerl zunächst den Käse grob reiben. Den Paradeiser waschen und in 4 Scheiben schneiden. Die Schinkenscheiben vierteln. Jungzwiebel waschen und in Röllchen schneiden.

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Bei den Semmeln einen Deckel abschneiden und das weiche Innere herauslösen.

Die Hälfte des Käses auf die Semmeln verteilen. Je 4 Schinkenviertel hineinlegen (in Viertel geschnitten passen die Schinkenscheiben besser in die Semmel). Eine Paradeiserscheibe darauflegen. Die Jungzwiebel darüberstreuen. Je ein Ei in die Semmel gleiten lassen. Den restlichen Käse darüberstreuen und die Weckerl salzen und pfeffern.

Für jedes Weckerl ein großzügiges Stück Alufolie abreißen und das Weckerl daraufstellen. Den Rand der Alufolie rund um das Weckerl anlegen.

Die gefüllten Frühstücksweckerl auf ein Backblech setzen und für 15-20 Minuten ins Backrohr schieben, bis das Ei gestockt und der Käse geschmolzen ist. Am besten immer wieder nachschauen, denn jedes Backrohr ist anders.

Hier finden Sie das Video zum Rezept.

Tipp

Das Innere der Semmeln, das bei der Zubereitung der gefüllten Frühstücksweckerl übrig bleibt, kann zum Beispiel für Brotsuppe verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
70 47 13

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare9

Gefülltes Frühstücksweckerl

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 24.07.2016 um 10:20 Uhr

    hat mich so inspiriert das ich gleich 2 Weckerl gefüllt habe : eines mit Paprika / Salami und St. Agur und eines mit Paprika Frühlingszwiebeln und ein pochiertes Ei oben drauf . Habe Bilder hochgeladen .. vielleicht werden sie ja gezeigt

    Antworten
  2. Schnikiii
    Schnikiii kommentierte am 29.07.2016 um 11:49 Uhr

    Das sieht echt lecker aus und wird sicherlich am Wochenende getestet! Wie lange müssen die Semmerl in den Ofen, damit die Eier wirklich ganz durch sind??

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 03.08.2016 um 10:10 Uhr

      Liebe Schnikiii, die Backzeit ist im Rezept angegeben. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 25.07.2016 um 13:41 Uhr

    FRÜHSTÜCK EINMAL ANDERS TOLL

    Antworten
  4. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 24.07.2016 um 17:05 Uhr

    Hab mir das zum Abendessen gemacht; nur mit Tomaten, Käse und Ei. Schmeckte sehr gut. Zum Frühstück mag ich nicht so gern pikante Speisen.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche