Gefüllter Steinbutt mit jungem Spinat und Krabben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1500 g Steinbutt
  • 250 g Spinat
  • 2 Paradeiser
  • 80 g Büsumer Krabben
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Butter
  • Olivenöl

Den Steinbutt auf der weissen Seite filetieren, die Haut entfernen und die Filets würfelig schneiden.

Auf der braunen Seite entlang der Mittelgräte von vorn nach hinten aufschneiden, auf jeder Seite jeweils eine Tasche zwischen Gräte und Filet schneiden.

Den Spinat in der Bratpfanne mit Butter anschwitzen. Das Weissbrot würfelig schneiden, und die Butter goldbraun rösten.

Die Paradeiser auf der Unterseite in Kreuzform anritzen, kurz in kochendes Wasser legen, Haut abziehen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, die Filets in Würfel schneiden.

Das Weissbrot mit dem Spinat, den Krabben und dem gewürfelten Steinbutt mischen und das Ganze vorsichtig in die Taschen Form.

Leicht mit Salz und Pfeffer, Muskatnuss und Knoblauch würzen.

Ein großes Backblech leicht mit Olivenöl bestreichen und den Steinbutt auflegen. Im Herd bei in etwa 200 °C in etwa 20 Min gardünsten. Für die Weissweinsauce: 0, 1 Liter Weisswein, 0, 2 Liter Geflügel- oder evtl. Rindsuppe, 0, 1 Liter Salz, Schlagobers, Pfeffer, 1 El Butter Den Weisswein mit der klare Suppe auf in etwa

ein Viertel einkochen, dann Schlagobers und Butter zufügen.

Einmal aufwallen lassen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Zum Schluss die gehackte Petersilie sowie die Tomatenwürfel dazugeben.

Darauf den Steinbutt mit der Sauce und den Erdäpfeln zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllter Steinbutt mit jungem Spinat und Krabben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche