Gefüllter Schokoladenpudding

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Füllung:

  • 50 g Nuss-Nougat
  • 50 g Edelbittere Schoko (mind. 50 Prozent
  • Kakaoanteil)
  • 3 EL Schlagobers
  • 30 g Butter

Pudding::

  • 3 Eier
  • 50 g Butter
  • 25 g Zucker
  • 100 g Edelbittere Schoko (mind. 70 Prozent
  • Kakaoanteil)
  • 1 EL Orangenlikör

Für die Füllung verflüssigen Sie in einem kleinen Kochtopf die Butter in dem Schlagobers. Darin lösen Sie die klein gehackte und den klein geschnittenen Nougat auf, aber ohne das Schlagobers zu machen. Legen Sie eine kleine geben mit Frischhaltefolie aus, gießen die Schokoladenmischung hinein, und Sie alles zusammen ca. 2 Stunden im Kühlschrank abkühlen.

Für den Pudding trennen Sie Eidotter und Eiklar. Rühren Sie die Eidotter mit dem Zucker cremig. Schmelzen Sie die fein gehackte Schoko im Wasserbad. Als nächstes rühren Sie abwechselnd und portionsweise die zimmerwarme Butter und die lauwarme Schoko unter die Eigelbmasse, zum Schluss den Orangenlikör.

Buttern Sie vier kleine Auflaufförmchen von etwa 0, 2 l Volumen innen ein und streuen Sie sie mit ein wenig Zucker aus.

Schlagen Sie das Eiklar steif und heben Sie es gleichmässig unter die Schokoladenmasse.

Nehmen Sie die Schokoladenfüllung aus dem Kühlschrank und formen Sie mit den Händen kleine Kugeln von ungefähr 15 mm Durchmesser.

Jetzt befüllen die Förmchen bis zur Hälfte mit der Puddingmasse, drücken vorsichtig je eine Kugel soweit hinein, dass sie nur noch zur Hälfte zu sehen ist und decken diese dann wiederholt mit der Puddingmasse ab.

Stellen Sie die Förmchen von Neuem für 2 Stunden in den Kühlschrank.

Schieben Sie dann ein tiefes Backblech auf die mittlere Schiene des Backofens, gießen Sie 1 cm Wasser hinein und heizen Sie das Backrohr auf 150 °C vor. Später stellen Sie die Förmchen auf das Backblech und nach 40 min sind die Puddings schön aufgegangen und fertig. Nehmen Sie die Puddingförmchen heraus, stellen Sie sie in ein kaltes Wasserbad und Sie sie auskühlen. Wenn der Pudding sich dann ebenfalls noch problemlos aus den Förmchen auf einen Teller stürzen lässt, dann waren Sie ebenfalls genau genug eingebuttert. Am besten schmeckt dieser Schokoladenpudding lauwarm und mit ein bisschen frisch geschlagenem Obers dazu. Es geht aber ebenfalls ohne.

Lachsfilet mit Sushi-Langkornreis Klare Suppe mit Lammfleisch und Kohl Ente a Liter'orange mit Ong Choi Gefüllter Schokoladenpudding

Tipp: Haben Sie lieber Milchschokolade oder Bitterschokolade? Je nach dem, verwenden Sie, was Ihnen besser schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllter Schokoladenpudding

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche