Gefüllter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Ei
  • 1 EL Mehl
  • Salz
  • 1 Paradeiser
  • 1 Zucchini (klein)
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 EL Gemüsemais; aus der
  • 1 Scheiben Frühstücksspeck
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 0.5 Bund Dille
  • 125 g Topfen (mager)
  • 1 EL Öl
  • 1 Teelöffel Butter; bzw. Margari
  • Aprikagewuerz

2 El. Gemüsemais; aus der Dose Weisser Pfeffer Pfeffer Salatblätter; z. Z.

z. Z. Garnieren

2/3 der Ei, Mehl, Milch und Salz durchrühren, ausquellen. In der Zwischenzeit Gemüse reinigen. Paradeiser in Spalten, Zucchini in Scheibchen, Lauchzwiebel in Stückchen schneiden. Kukuruz abrinnen. Speck in kleine Stückchen schneiden. Die Hälfte des Schnittlauchs für die Palatschinken zur Seite legen. Restliche Küchenkräuter hacken und mit dem Topfen und der übrigen Milch durchrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Öl erhitzen und den Speck darin kross ausbraten, herausnehmen, zur Seite legen. Schnittlauchstreifen in das Bratfett, den Teig darübergießen und die Palatschinke unter Wenden goldgelb rösten. In einer zweiten Bratpfanne Fett erhitzen und Lauchzwiebel sowie Zucchini darin 5 Min. unter Wenden andünsten. Paradeiser und Kukuruz kurz mit darin erhitzen. Alles mit Salz, Pfeffer und Paprika nachwürzen. Speckstücke hinzufügen. Palatschinken damit befüllen, Mit dem Kräuterquark auf Blattsalat anrichten und nach Lust und Laune mit gehackten Kräutern überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Gefüllter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche