Gefüllter Putenbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Brokkoli
  • Salz
  • 100 g Kalbsbrät
  • Pfeffer
  • 1 Scheiben 300g Putenbrust
  • 3 Zwiebel
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren
  • Einige Rosmarinnadeln
  • 250 ml Geflügelfond
  • 5 EL Weisswein
  • 0.5 Zitrone
  • 1 Pk. Erdapfel-Püree für
  • 250 ml Flüssigkeit;1-2Portionen
  • 1 Teelöffel Öl
  • 1 EL Sossenbinder
  • Masse anpassen
  • 3 EL Schlagobers
  • Spagat

Brokkoli säubern, spülen, in kleine Rosen teilen. In kochend heissem Salzwasser in etwa 5 min gardünsten, abtropfenlassen. Mit Kalbsbrät mischen, würzen. Auf das Fleisch gleichmäßig verteilen. Fleisch zu einer Roulade aufrollen und mit Spagat umwickeln. Zwiebeln abschälen und, bis auf ein Drittel, in Spalten schneiden. Schmalz in einem Bräter erhitzen. Roulade darin anbraten und würzen. Lorbeer, Zwiebelspalten, Wacholder und Rosmarinnadeln hinzufügen. Mit Fond und Wein löschen. Zugedeckt im Backrohr vei 200 °C in etwa 35 min gardünsten. Zitrone spülen, in Scheibchen schneiden. Übrige Zwiebel in Ringe schneiden.

Das Wasser zum Kochen bringen, Kochtopf von dem Küchenherd nehmen, Püreeeflocken untermengen. Zwiebelringe und Zitronenscheibchen im heissen Öl anbraten. Bräter auf den Küchenherd stellen. Sossenbinder untermengen, zum Kochen bringen. Schlagobers dazugeben. Soße würzen.

Gewusst wie - und ein schlichtes Kartoffelpüree verwandelt sich in eine tolle Zuspeise. Tips von Spitzenköchen: Kartoffelpüreepulver bei dem Anrühren mit ein bzw. zwei rohen, fein geriebenen Erdäpfeln vermengen und nach dem Kochen mit etwas frisch geriebener Muskatnuss und Butter verfeinern. Die meisten Experten schwören allerdings auf selbstgemachtes Kartoffelpüree. Für ein locker-flockiges Ergebnis raten sie: Erdäpfeln nicht mit dem Schneidstab zermusen, sondern mit dem Kartoffelstampfer. Die Milch kochendheiss darunter geben. Das Püree gut fünf Min. mit dem Quirl aufschlagen.

Der Super-Tip: steifgeschlagenes Eiklar unterrühren.

Und wenn es ganz fein werden soll: eine geriebene Zwiebel mitköcheln, zusätzlich nach dem Pürieren ein klein bisschen geriebenen Käse unterziehen bzw. das Püree mit Kräuterbutter verfeinern.

Eiklar : 49 Gramm

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllter Putenbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche