Gefüllter Porree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Zanderfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 200 ml Rahm ((1))
  • 4 EL Schnittlauch (fein geschnitten)
  • 4 Porree
  • Butter; für den Siebaufsatz

Sauce:

  • 2 EL Zwiebeln (fein gehackt)
  • 1 EL Butter
  • 8 EL Wermut (trocken)
  • 300 ml Fischfond
  • 250 ml Rahm ((2))
  • 2 Mittl. Paradeiser

Das Zanderfilet abspülen, abtrocknen, kleinschneiden. Den Fisch würzen und im Cutter fein zermusen. Den Rahm (1) unterarbeiten und die Hälfte des Schnittlauchs einrühren.

Den Porree reinigen, der Länge nach halbieren, abspülen und mit Salzwasser blanchieren (überbrühen). Mit kaltem Wasser abschrecken und abtrocknen.

Die Lauchhälften mit der Farce bestreichen, in der Mitte zusammenlegen und binden.

Einen Siebaufsatz mit Butter ausstreichen und die Lauchstangen darauflegen.

Die Zwiebeln in der Butter farblos weichdünsten, mit dem Wermut löschen, den Fischfond zufügen und um die Hälfte machen. Den Rahm (2) zufügen und die Sauce machen, bis diese sämig wird. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Paradeiser halbieren, entkernen und würfeln. Mit dem übrigen Schnittlauch in die Sauce Form. Den Siebaufsatz mit dem Porree abdecken, auf einen passenden Kochtopf mit kochend heissem Wasser setzen und zirka 5 bis 6 min gardünsten.

Den Porree mit der Sauce anrichten.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllter Porree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche