Gefüllter Kohl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Kohl (ca. 1, 2 kg)
  • 3 Zwiebel
  • 80 g Butter
  • 400 g Erdapfel (mehligkochend)
  • 3 Eier (hartgekocht)
  • 500 g Faschiertes (gemischt)
  • Salz
  • ½ Teelöffel gemahlener Kümmel
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • ½ Liter Hühnersuppe
  • 6 EL Weisswein (trocken)
  • 30 g Mehl
  • 2 EL Paradeismark
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 Prise Zucker
  • Cayennepfeffer

- 11 Lose äussere Kohlblätter ablösen. Stiel gerade schneiden. Aus dem Kohlinneren so viele Blätter heraus lösen, dass 3 Blätterlagen übrig bleiben. Den Kohl und die ausgelösten Blätter abspülen und abrinnen. Die Blätter dann fein streifig schneiden.

Backrohr auf 180 °C (Gas Stufe 2) vorwärmen. Faschiertes mit der Kohl- Zwiebel-Mischung, den Erdäpfeln und den Eiern mischen und pikant mit Salz, Kümmel und Pfeffer würzen. Menge in den Krautkopf befüllen und diesen mit Rouladengarn der Länge nach und diagonal umwicken.

Kohl in einen Bräter legen und mit klare Suppe und Wein umgiessen. Bräter schliessen und Kohl im Backrohr 1 ¼ Stunden gardünsten (mittlere Schiene).

Restliche Butter mit dem Mehl zusammenkneten. Den Kohl aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Bräter auf den Küchenherd stellen und Bratensud aufwallen lassen.

Die Mehlbutter in kleinen Flöckchen untermengen und Bratensud zirka 5 min machen.

Die so entstandene Sauce mit Paradeismark und Crème fraîche durchrühren. Mit Salz, Zucker und Cayennepfeffer würzen. Kohl von dem Garn befreien und vierteln. Die Sauce getrennt dazu zu Tisch bringen.

Tipp: Wenn es außergewöhnlich fein sein soll, gemischtes Faschiertes durch Kalbswurstbraet bzw. Lammhack ersetzen. Statt des Wirsings können Sie auch Spitzkohl nehmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllter Kohl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche