Gefüllter Klebreis - Kao Neow Sod Sai

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Klebreis
  • 100 g Krebsschwänze (roh, ungeschält)
  • 2 Jungzwiebel
  • 5 Wasserkastanien (a. d. Dose)
  • 150 g Schweinehackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 EL Erdäpfelmehl
  • 2 EL Fischsauce ((*))
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Pflanzenöl für den Dämpftopf

Den Klebreis zirka 8 bis 10 Stunden in lauwarmem Wasser einweichen, dann abgießen und zirka 20 min im Dämpftopf gardünsten.

Die Krebsschwänze abspülen, aus der Schale lösen und die Därme entfernen. Das Garnelenfleisch klein hacken. Die Frühlingszwiebeln abspülen, reinigen und in feine Ringe schneiden. Die Kastanien in kleine Stückchen schneiden. Alle Ingredienzien ausser dem Langkornreis gut miteinander mischen.

Jeweils 2 El Langkornreis abstechen und zu runden, flachen Kreisen formen. Jeweils 1 El der Fleischmasse in die Mitte setzen und den Langkornreis zu kleinen, gleischmässigen Bällchen formen. Solange fortfahren, bis alle Ingredienzien aufgebraucht sind.

Den Einsatz des Dämpftopfes mit ein kleines bisschen Öl einreiben und die Reisbällchen hineinsetzen. Im Dämpftopf 15 min gardünsten. Mit Gemüse und Chilisauce zu Tisch bringen.

Eissalatblätter eine gute Kombination.

(*) Fischsauce: Eine Mischung aus fermentierten Anchovis, Wasser und Salz. Diese Sauce ist ein Universalgenie in der Thai-Küche. Kaum ein Gericht ohne Nam Pla. Der gewöhnungsbedürftige Geruch verliert sich bei dem Kochen. Die Fischsauce ersetzt in der thailändischen Küche weitgehend das Salz.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllter Klebreis - Kao Neow Sod Sai

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche