Gefüllter Kaninchenrücken mit Polentapüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Kaninchenrücken (ca. 600g)
  • 100 g Hühnerbrust
  • 1 Eiklar
  • 1/8 l Schlagobers
  • 50 g Spinat (blanchiert)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Cognac
  • 2 EL Karottenwürfel (bissfest gedämpft)
  • 2 EL Toastbrotwürfel (geröstet)
  • einige Blätter Thymian (frisch)
  • 2 EL Steinpilz (geröstet)
  • 2 EL Kräuteröl

Für das Polentapüree:

Sponsored by Miele

Den Kaninchenrücken auf Frischhaltefolie auslegen, salzen und pfeffern. Kaltes Hühnerfleisch kleinwürfelig schneiden und im Cutter mit Obers, Eiklar, Spinat, Salz, Pfeffer und Cognac rasch zu einer Farce mixen. Diese fingerdick auf den Rücken streichen. Die Karotten-, Steinpilz- und Toastbrotwürfel darauf verteilen und mittels Folie zu einer Rolle formen. Die beiden Enden gut verschließen. Auf einer gelochten Schale im Dampfgarer bei 100 °C 20 Minuten dämpfen (1). Mit Polentapüree und Kräuteröl servieren. Für das Polentapüree Polentagrieß mit Olivenöl, Milch und Geflügelfond in einer geschlossenen DG-Schale bei 100 °C 15 Minuten dämpfen (2). Mit Salz und Muskat würzen und mit dem Stabmixer gut durchrühren, die Konsistenz soll püreeartig sein. Den geriebenen Parmesan untermengen und noch einmal für 3 Minuten dämpfen. Zum Schluss etwas geschlagenes Obers einrühren.

Tipp

Garzeiten Dampfgarer
(1) Garen Fleisch 100 °C Garzeit 20 Min.
(2) Garen Universal 100 °C Garzeit 15 Min.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare12

Gefüllter Kaninchenrücken mit Polentapüree

  1. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 09.12.2015 um 18:02 Uhr

    sehr interessant

    Antworten
  2. IsabellaElla
    IsabellaElla kommentierte am 05.12.2015 um 21:24 Uhr

    gut

    Antworten
  3. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 08.09.2015 um 10:17 Uhr

    gut

    Antworten
  4. evagall
    evagall kommentierte am 01.07.2015 um 19:49 Uhr

    gut wär es sicher, aber man kriegt halt nur sehr selten Kaninchenfleisch

    Antworten
  5. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 03.02.2015 um 21:42 Uhr

    hört sich toll an

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche