Gefüllter Kaninchenrücken mit Kartoffelbraetlingen und Ju ...

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Kaninchenrücken:

  • 2 Kaninchenrücken
  • 150 g Schweinenetz: (bei dem Metzger vorbestellen)
  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Spinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 100 ml Weisswein
  • 100 ml Schlagobers
  • 100 ml Kalbs- oder Gemüsefond
  • 1 Fl. Rotwein

Kartoffelbraetlinge:

  • 400 g Erdäpfeln (jung)
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • Meersalz (grob)

Man nehme ein Glas Rotwein und kippe es in den Koch

Das Schweinenetz zirka eine halbe Stunde in kaltem Wasser wässern, bis es schön weiß geworden ist. Dabei das Wasser zwei- bis dreimal wechseln.

Die Filets mit einem scharfen Küchenmesser vorsichtig so von dem Knochen ablösen, dass auch die Bauchlappen dranbleiben.

Die Zwiebel von der Schale befreien und sehr fein würfeln, den Spinat gut abspülen. Die Butter in einer Bratpfanne zerrinnen lassen und die Zwiebelwürfelchen darin andünsten. Den Spinat dazugeben, kurz leicht wallen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Auf einem Sieb gut abrinnen. Darauf den Spinat auf die Innenseite der Filets (die Seite, die am Knochen war) gleichmäßig verteilen und mit den Bauchlappen abdecken.

Das Schweinnetz auspressen und trocken reiben. Jedes Filet in ein Stück Schweinnetz einschlagen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und in ein wenig Öl rundum goldbraun anbraten. Das Schweinenetz löst sich dabei weitgehend auf und hält als schmale Kruste die Röllchen gemeinsam. Anschliessend die Röllchen in den auf 190 °C aufgeheizten Backrohr schieben und noch 6-7 min gardünsten. Wer mag, kann den Braten-Fond mit Weisswein abschrecken und mit Schlagobers und Fond zu einer leichten Sauce kochen.

Das Kaninchenfilet schmeckt aber ebenso ohne Sauce.

Zum Servieren wird es in schräge Stückchen geschnitten, damit die grüne Füllung sichtbar wird.

Tipp: Wer kein Schweinenetz bekommt, kann die Rolle ebenso mit Spagat zusammenbinden. Daraufhin schmeckt das Kaninchenfilet aber nicht so herzhaft.

Kartoffelbraetlinge: Erdäpfeln in Salzwasser machen, schälen und dann in

Öl und Butter rundum kurz rösten. Mit Meersalz würzen.

Den restichen Rotwein zum Essen trinken! : O-Titel : Gefüllter Kaninchenrücken mit Kartoffelbraetlingen und : > jungem Gemüse

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllter Kaninchenrücken mit Kartoffelbraetlingen und Ju ...

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche