Gefüllter Kaninchenrücken Mit Antipastigemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Kaninchenrücken, a 300 g
  • 100 g Mozarella
  • 2 Scheiben Parmaschinken
  • 2 Zweig Basilikum
  • 2 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweig Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 1 Melanzani
  • 4 Austernpilze
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pfefferkörner
  • Öl (zum Anbraten)

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Den Kaninchenrücken von der Unterseite her herauslösen. Dabei so wenig wie möglich Fleisch am Knochen. Mozarella in schmale Scheibchen schneiden. Den ausgelösten Rücken mit der Innenseite nach oben legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit jeweils einer Scheibe Parmaschinken, Mozarellascheiben und mit Basilikumblättern belegen. Darauf aufrollen und mit Bindfaden fixieren.

In einem Bräter die gefüllten Kaninchenrücken rundherum anbraten. 1 Zweig Rosmarin, 1 Knoblauchzehe und 1 Zweig Thymian mitbraten. Anschließend in den Herd Form und bei 170 Grad in etwa 8 Min. rösten, folgend in Folie einschlagen und abgekühlt stellen.

Die Gemüse reinigen und in zirka 1 cm starke Scheibchen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und am besten in einer Grillpfanne scharf anbraten. Knoblauch, Rosmarin und Thymian ebenfalls anbraten und folgend mit Olivenöl und Pfefferkörnern in ein Gefäß Form und im Kühlschrank eine Nacht lang stehen.

Zur Jause den Kaninchenrücken in etwa 1 cm starke Scheibchen schneiden und mit dem Gemüse anrichten. Dazu passt ein kräftiges Bauernbrot.

Rainer Strobel

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllter Kaninchenrücken Mit Antipastigemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche