Gefüllter Hefefladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 40 g Germ
  • 70 g Zucker
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 50 g Butter (weich)
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 200 g Marillen (getrocknet)
  • 4 EL Aprikosengeist bzw. Rum
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 2 EL Butter (weich)
  • 0.5 Teelöffel Zimt

Zum Bestreichen:

  • 1 Eidotter

(*) Allerlei aus Germteig Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertriefung drücken. Die Germ in die Ausbuchtung bröckeln und mit 1 El Zucker und 4 El Milch und ein wenig Mehl zu einem Dampfl durchrühren. Mit einem Geschirrhangl bei geschlossenem Deckel an einem warmen Platz 15 Min. gehen.

Den übrigen Zucker, die übrige Milch, die Butter, das Ei und das Salz zufügen. Alles gut zusammenkneten und den Teig so lange aufschlagen, bis er sich von dem Schüsselrand löst und Blasen wirft. Den Teig bei geschlossenem Deckel an einem warmen Platz gehen, bis er das zweifache Volumen erreicht hat; das dauert ca. 20 bis eine halbe Stunde.

Die Marillen kleinwürfelig schneiden, mit dem Aprikosengeist oder evtl. dem Rum begiessen und bei geschlossenem Deckel 15 min ziehen. Die Marzipanmasse mit der Butter und dem Zimt zusammenkneten und die Aprikosenwürfel einrühren.

Die Fläche mit Mehl bestäuben und den Germteig darauf zu 2 auf der Stelle großen 2 cm dicken, ovalen Fladen auswalken. Einen Fladen bis zu 2 cm von dem Rand mit der Füllung bestreichen, den zweiten Fladen darauf legen und die Ränder glatt drücken.

Den Rand des Fladens ringsherum im Abstand von 2 cm mit einem scharfen Küchenmesser 2 cm tief einkerben. Jeweils einen Teigstreifen über den anderen ziehen, so dass ein gezackter Rand entsteht. Den gefüllten Fladen auf ein gefettetes Blech legen, mit Eidotter bestreichen und in dem auf 200 Grad aufgeheizten Backrohr (auf der mittleren Schiene) 30 Min. goldbraun backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllter Hefefladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche