Gefüllter Gänsebraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Gans von ungefähr 5 kg
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Majoran (getrocknet)
  • 250 ml Geflügelbrühe
  • 1 Glas Rotwein
  • 125 ml Sauerrahm
  • Sm Dunkler Saucenbinder oder Maizena (Maisstärke)

Füllung:

  • 100 g Marillen (getrocknet)
  • 1 Unbehandelten Orange, Schale und Saft
  • 500 g Äpfel (säuerlich)
  • 100 g Dunkles geriebenes Brot
  • 0.25 Teelöffel Zimt
  • 40 ml Rum

Ausserdem:

  • 4 Feigen (frisch)
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Honig (flüssig)
  • 1 Zitrone (Saft)

Für die Füllung die Marillen in kleine Stückchen schneiden und in Orangensaft einweichen. Die Äpfel abspülen, von der Schale befreien und in Stückchen schneiden. Brot, Orangenschale und Zimt vermengen. Äpfel und eingeweichte Marillen hinzfügen. Alles mischen.

Die Gans abspülen und trocken reiben. Innen mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Die Füllung in die Bauchhöhle Form und die Öffnung mit Holzspiessen oder Bindfaden schliessen. das Backrohr vorwärmen (E- Küchenherd 250 °C , Gas Stufe 5, Umluft 225 °C ). Die Gans aussen rundum mit Salz einreiben und auf dem Bratrost mit der Fettfangschale darunter in das Backrohr schieben. Nach 20 Min. die Temperatur reduzieren (E- Küchenherd 150 °C , Gas Stufe I, Umluft 120 °C ). Die Hälfte der klare Suppe in die Fettfangschale gießen.

Die Gans muss ca. 4 Stunden rösten. Jede Stunde ein klein bisschen heisse klare Suppe nachgiessen.

Nach 3 Stunden mit einer Gabel die Keulen am oberen Ende einstechen, damit das Fett austreten kann. Die Feigen abspülen, halbieren und in einer Bratpfanne in Butter zirka 4 min schonend weichdünsten. Honig und Saft einer Zitrone hinzufügen und alles zusammen zu Sirup auf kleiner Flamme sieden. Ln der Bratpfanne warm halten.

Die Gans im Backrohr warm stellen. Den Fleischsaft durch ein Sieb in einen Kochtopf gießen und genau entfetten. Rotwein in die Fettfangschale gießen und die Röststoffe lösen. Zum Fond Form und offen ein kleines bisschen kochen. Sauerrahm untermengen und die Sauce mit dunklem Saucenbinder bzw. angerührter Maizena (Maisstärke) glasieren.

Die Gans aus dem Herd nehmen und mit den Feigen anrichten. Zuspeisen:

Kartoffelklösse und Apfelrotkohl.

Tipps : Die Gans können Sie schon am Vorabend so weit vorbereiten, dass Sie sie nur noch in den Herd schieben brauchen. Wenn Sie für Kartoffelklösse und Rotkraut Fertigprodukte verwenden, können Sie diese gut verfeinern: Das Rotkraut mit frischen Weintrauben, die Knödel mit kleinen, in Butter gerösteten BrotwuerfeIn in der Mitte.

Fertig In: 4 3/4 Stunden (davon 4 Stunden Garzeit)

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllter Gänsebraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche