Gefüllte Zwiebeln mit Faschiertem, geschmortem Gemüse und

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Gefüllte Zwiebeln::

  • 4 Zwiebel (mittelgross)
  • 4 Thymian (Zweig)
  • 4 Rosmarin (Zweig)
  • 4 Salbeiblätter
  • 16 Pfefferkörner
  • Salz

Hackfleisch::

  • 40 g Weissbrot
  • 60 ml Milch (warm)
  • 300 g Faschiertes (gemischt)
  • 50 g Gouda (gewürfelt)
  • 30 g Pinienkerne (geröstet)
  • 1 EL Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • 3 Knoblauchzehen (fein gewürfelt)
  • 1 Ei
  • Pfeffer, Salz, Chili adM
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Karotte
  • 1 Sellerie
  • 200 ml Kalbsfond
  • 20 g Butter
  • 1 EL Petersilie (gehackt)

Zwiebelmarmelade::

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zucker
  • 50 ml Balsamicoessig (bianco)
  • 2 Essiggurken
  • 1 Teelöffel Kapern
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • Pfeffer, Chili, Salz adM
  • 50 g Parmesan

Gefüllte Zwiebeln: Die Zwiebel ordentlich von der Schale befreien. 4 Vakuumbeutel nehmen, je 1 Zwiebel, 1 Thymianzweig, 1 Rosmarinzweig, 1 Salbeiblatt, 4 Pfefferkörner und Salz einfüllen und vakuumieren. Oder statt dessen einen Tiefkühlbeutel nehmen und mit einem Bindfaden eng und ganz fest verschließen. Das Wasser aufwallen lassen, die verpackten Zwiebeln einfüllen und in etwa 1 1/2 Stunden ziehen.

Danach herausnehmen und abkühlen. Dies kann man ebenso schon am Vortag herstellen und bis zum nächsten Tag im Kühlschrank lagern.

Die Beutel aufschneiden und den entstandenen Saft reservieren. Die Zwiebeln unten gerade schneiden, damit sie stehen bleiben, dann halbieren. Das Innere der Zwiebeln mit einem Löffel herausnehmen, so dass noch 3-4 Schichten Rand bleiben. Das Innere der Zwiebeln grob hacken und reservieren.

Faschiertes: Das Weissbrot in der Milch in etwa 10 min einweichen. Danach gut auspressen, mit den übrigen Ingredienzien gut mischen und würzen. Diese Füllung in die Zwiebelhälften Form und ein weiteres Mal zusammensetzen, so dass sie ein weiteres Mal ganz aussehen. Das Olivenöl in eine Gratinform Form, die Zwiebeln hineinsetzen, würzen und für 1 Stunde bei 150 °C Ober- und Unterhitze in das vorgewärmte Backrohr Form. Petersilienwurzel, Karotte und Sellerie von der Schale befreien und folgend in Scheibchen schneiden. Das Gemüse nun zu den Zwiebeln Form und mit dem reservierten Zwiebelsaft und dem Kalbsfond auffüllen.

Für ca. 60 Min. gemächlich weiterschmoren, dabei öfter begießen. Die fertigen Zwiebeln herausnehmen, würzen, den Fond mit dem Gemüse kochen, mit der Butter ein kleines bisschen binden, die Petersilie dazugeben und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Zwiebelmarmelade: Das Öl in einem Kochtopf erhitzen, den Zucker darin zerrinnen lassen und die reservierten, gehackten Zwiebeln darin gemächlich weich weichdünsten und leicht karamellisieren. Mit dem Essig löschen und kochen. Die Essiggurken fein würfeln, die Kapern hacken und gemeinsam mit der Petersilie unter die Zwiebeln vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Die Zwiebelmarmelade in die Mitte des Tellers Form und die Zwiebeln darauf setzen. von dem Parmesan mit einem Schäler feine Stückchen hobeln und darüber gleichmäßig verteilen. alles zusammen nun im Backrohr kurz bei Oberhitze überbacken. Das Gemüse sowie die Sauce folgend rundum gleichmäßig verteilen.

Zwiebelmarmelade

Tipp: Wenn Sie fettärmeres Faschiertes wollen, wählen Sie reines Rinderfaschiertes. Faschiertes vom Schwein ist fetter und daher saftiger.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Zwiebeln mit Faschiertem, geschmortem Gemüse und

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche