Gefüllte Zucchiniblüten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 Zucchiniblüten
  • 1 sm Porree (Stange)
  • 1 Zwiebel
  • 1 md Zucchini
  • 150 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 2 Eidotter
  • 150 ml Wasser (kalt)
  • 2 EL Reismehl
  • 1 Ei
  • 2 Pfirsiche
  • 20 g Zucker
  • Zitrone
  • 8 Bauchspeckstreifen mild geräucherte

Die zuvor geputzten und grob geschnittenen Gemüse Porree, Zwiebel und Zucchini werden in der Moulinette getrennt gemixt. In Olivenöl am Anfang die Zwiebelschnipsel anziehen und nach zirka fünf min Zucchini und Porree hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, knackig andünsten. Sofort auf ein im Tiefkühler gekühltes Backblech aufstreichen und in den Kühlschrank stellen - so behält das Gemüse seine grüne Farbe.

Von den Zucchiniblüten den Stielansatz sowie die harten Teile am Blütenansatz entfernen, den Stempel ebenfalls abknicken. Anschließend sind die Blüten für die Füllung vorbereitet. Die Gemüsemischung wird mit Parmesan und Eidotter vermengt, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abgeschmeckt und dann mit einem Spritzbeutel, der eine reichlich große Tülle hat, in acht der zwölf Blüten gefüllt. Die Blütenspitzen in eine Richtung umknicken.

Die gefüllten Blüten kommen nun in eine mit ein klein bisschen Olivenöl ausgestrichene Keramikform und werden im auf 150 °C aufgeheizten Backrohr ca. 20 min gegart. Anschliessend in den Kühlschrank stellen. Die Speckstreifen zwischen zwei Blechen bei 200 °C im Herd kross braun backen und auf Küchenpapier entfetten.

Aus Wasser, Reismehl und einem Ei einen Backteig rühren. Durch diesen werden die übrigen vier, an der Seite der Länge nach aufgeschnittenen Blüten gezogen und in nicht zu heissem Öl kross ausgebacken. Abtropfen, mit Salz und Zitrone würzen und auf Küchenpapier entfetten.

Bliebe noch die Pfirsichsauce. Dafür die vollreifen Früchte machen und zermusen, durch ein Sieb aufstreichen und mit Zucker und Zitrone nachwürzen, abkühlen. Angerichtet wird so: Je zwei bis drei EL der kalten Pfirsichsauce als Spiegel auf Teller Form. Die ganz leicht erwärmten, gefüllten Blüten werden in die Mitte gesetzt. Die frittierte Blüte und den krossen Speck nebeneinander gelehnt aufrecht drüberstellen. Wer noch mehr Deko benötigt, kann frittierte Kartoffelstreifen zufügen.

Diesen Klassiker seiner Küche hat Wolfgang Pade in jedem Sommer auf dem Programm, abgesehen davon gehört er zum Repertoire seiner Mittelmeer- Kochkurse. Besonders gut schmecken die gefüllten Zucchiniblüten im wunderbar angelegten Garten hinter "Pades Restaurant" an einem lauen Sommerabend.

Wolfgang Pades Weinempfehlung zu diesem Gericht: Riesling mit wenig Säure bzw. ein nicht zu mineralischer Sauvignon blanc, auf keinen Fall ein Barriquewein aus dem Holzfass.

18.30 Uhr. Mittags hat das Bistro geöffnet.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Zucchiniblüten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche