Gefüllte Wirsingbällchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 lg Kohl (Blätter)

Füllung:

  • 2 Scheiben Toastbrot (ohne Rinde)
  • 150 g Shiitake-Schwammerln
  • 3 Wirsingblätter ohne Stiel,
  • In Streifchen
  • 100 g Speck (durchwachsen)
  • 2 Paradeiser, Fleisch davon
  • 4 Stangen Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen (Saft)
  • 500 ml klare Suppe

Von den Wirsingblättern den Mittelstrunk entfernen und in kochend heissem Salzwasser 3 . 4 min blanchieren - dann eiskalt abschrecken und abtrocknen. Ein Häferl mit Klarsichtfolie ausschlagen, ein Wirsingblat einfüllen und mit der Füllung auffüllen.

Füllung:

Shiitake-Pilzw com Stielansatz befreien undi n fein Scheibchen schneiden. Jungzwiebel und Speck klein würfeln - Toast ebenfalls. Paradeiser enthäuten, entkernen und würfeln. Wirsingblätter in zarte Streifen schneiden. Alles in Butter andünsten und mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen. Toastbrotwürfel extra in Butter kross rösten und zur Füllung geben. Die füllung nur kurz in Butter durchschwenken, bis sich alles zusammen gut verbindet - dann in die Tasse befüllen und mit der Folie eine Kugel drehen - diese in eine feuerfeste geben (mit Deckel) geben. klare Suppe aufgießen, auf jedes Bällchen ein klein bisschen Butter und für 20 Min. zugedecktund 200 Grad im Backrohr dünsten.

Mit Salzkartoffeln, solo mit Baguette und Weisswein zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Wirsingbällchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche