Gefüllte Wirsingbällchen auf Gouda-Krem

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Wirsingkopf
  • Salz
  • 250 g Putenbrustfilet
  • 250 g Putenleber
  • 150 g Karotten
  • 150 g Pikantje; gerieben
  • 1 Ei
  • Pfeffer
  • Paprika (edelsüss)
  • 250 ml Geflügelfond
  • 125 ml Weisswein
  • 50 g Butter
  • 10 g Mandelblättchen
  • 2 EL Heller Sossenbinder Masse anpassen
  • 100 g Schlagobers
  • Muskat
  • 1 EL Petersilie (feingehackt)

Kohl reinigen, abbrausen, sechs große Blätter (bei vier servings) ablösen. Reichlich Wasser mit ein wenig Salz zum Kochen bringen, Blätter darin zwei Min. weichdünsten. Herausnehmen, abgekühlt abbrausen und abrinnen.

Putenbrust und Putenleber kleinschneiden, im Handrührer grob zermusen beziehungsweise durch den Fleischwolf drehen. Karotten von der Schale befreien, abspülen und kleinwürfelig schneiden. Zwei Drittel davon mit der Hälfte von dem Gouda (Pikantje, mittelalt), Ei, ein wenig Salz und Paprika unter die Putenmasse rühren. Zu Bällchen (3 je servings) formen.

Wirsingblätter von den dicken Mittelrippen befreien, halbieren, Putenbaellchen darin einschlagen und mit Spiesschen feststecken. Geflügelfond und Wein gemeinsam aufwallen lassen. Wirsingbällchen einlegen und bei kleiner Temperatur ca. zwanzig Min. weichdünsten.

In der Zwischenzeit übrigen Kohl vierteln, von dem Stiel befreien und in zarte Streifen schneiden. Im Wasser der Wirsingblätter fünf Min. weichdünsten, abrinnen. Unterdessen Butter schmelzen, Mandelkerne darin leicht anrösten. Wirsingstreifen darunterschwenken, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Wirsingbällchen aus dem Bratensud nehmen, bei geschlossenem Deckel warm stellen.

Sossenbinder und übrige Karottenwürfel in den Bratensud rühren, Schlagobers und übrigen Gouda dazumischen. Zu sämiger Sauce kochen (ca. 2-3 min), Petersilie hineinrühren. Wirsingbällchen auf vorgewärmte Teller gleichmäßig verteilen, mit Gouda-Krem umgiessen, Kroketten bzw. Petersilienkartoffeln dazu zu Tisch bringen.

Als Getränk passt ein trockener Weisswein, z.B. Kerner

** Tip: Statt Gouda kann man genauso Edamer nehmen. Wer die Käsecreme herzhafter mag, fügt gehackte Kapern hinzu.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Wirsingbällchen auf Gouda-Krem

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche